+
Obwohl sie "Digitale Eingeborene" sind: Kindern fällt es oft schwer, Online-Werbung als solche zu erkennen. Foto: Jens Kalaene

Online-Werbung erkennen: Eltern sollten mit Kindern üben

Trotz Ad-Blocker und Kindersicherung: Mit Online-Werbung wird der Nachwuchs trotzdem konfrontiert. Deshalb sollten Eltern mit ihren Kindern gemeinsam üben, die blinkenden Werbebanner zu erkennen. Wie das am besten geht, verrät die Iniative "Schau hin!"

Berlin (dpa/tmn) - Kindern fällt es oft schwer, Online-Werbung als solche zu erkennen. Eltern sollten ihnen deshalb erklären, wie die Anzeigen aussehen können und woran man sie erkennt. Das rät die Initiative "Schau hin! Was Dein Kind mit Medien macht".

Idealerweise üben sie auch mit dem Kind gemeinsam, Online-Werbung zu erkennen und sie wegzuklicken. Wichtig ist, zu erklären, dass sich auch hinter bunten Bildern und Gewinnspielen oft Werbung versteckt. Außerdem muss das Kind wissen, dass es keine persönlichen Daten im Internet weitergeben darf - auch dazu verleitet die Werbung mitunter.

Generell richten Mütter und Väter dem Nachwuchs idealerweise ein eigenes Benutzerkonto ein, über das es nur altersgerechte Websites aufrufen kann. Hilfreich ist auch ein Werbeblocker. Da das alles aber nicht komplett schützt, ersetzen die technischen Möglichkeiten nicht das gemeinsame Lernen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Entdecken Sie DAS auf Euromünzen, winken 10.000 Euro und mehr
Wer sich manche in seinem Geldbeutel genauer anschaut, hält am Ende vielleicht einen wahren Schatz in Händen. Auf was Sie dabei achten müssen, lesen Sie hier.
Entdecken Sie DAS auf Euromünzen, winken 10.000 Euro und mehr
Grippewelle 2018: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen
Die kalte Jahreszeit sorgt gerade für Grippechaos. Hier erfahren Sie alles zu Symptomen einer Grippe und ob sich eine Impfung noch lohnt.
Grippewelle 2018: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen
Einfacher Trick: So sehen Sie ganz einfach, ob Ihr Ei noch gut ist
Wir verraten Ihnen eine einfache und schnelle Methode, mit der Sie auf den ersten Blick sehen, ob Ihr Ei noch gut ist - und zwar in der Pfanne.
Einfacher Trick: So sehen Sie ganz einfach, ob Ihr Ei noch gut ist
Ikea ruft sein Schaumkonfekt zurück – wegen Mäusen
Das Einrichtungshaus Ikea muss sein Schaumkonfekt aus seinem Schwedenshop herausnehmen. Der Grund dafür ist außergewöhnlich.
Ikea ruft sein Schaumkonfekt zurück – wegen Mäusen

Kommentare