+
car2go wächst deutlich und baut Marktführerschaft aus.

car2go Group GmbH

Geschäftsjahr 2017: car2go wächst deutlich und baut Marktführerschaft aus

car2go schaut auf ein Erfolgsjahr zurück und will Wachstum 2018 weiter vorantreiben.

Stuttgart (ots) - Kundenzuwachs, längere Mieten und höhere Auslastung der Fahrzeuge: car2go ist im Geschäftsjahr 2017 dynamisch gewachsen. Mit 2,97 Millionen Kunden konnte das Unternehmen seine weltweite Marktführerschaft im flexiblen Carsharing weiter ausbauen.

Erfolgsmeldungen aus Deutschland, Spanien und China

Im Vergleich zum Vorjahr nahm die Kundenanzahl um 30 Prozent zu. Spitzenreiter unter den kundenreichsten car2go Städten bleiben Chongqing in China (234.000 Kunden), Berlin (219.000 Kunden) und Madrid (190.000 Kunden). In Nordamerika überschritt car2go zum Jahresende 2017 einen wichtigen Meilenstein: Über eine Million Kunden nutzen nun in den Vereinigten Staaten und Kanada car2go.

"Das Jahr 2017 war für car2go ein absolutes Erfolgsjahr", sagte Olivier Reppert, CEO der car2go Group. "Wir sind in allen Bereichen gewachsen - Kundenzahl, Mietdauer und Fahrzeugauslastung - und das in allen Regionen, in denen wir aktiv sind. Auch für 2018 stehen die Zeichen auf Wachstum."

Allein im vergangenen Geschäftsjahr 2017 mieteten die Kunden mehr als 24 Millionen Mal ein car2go Auto. Das größte Wachstum bei den Anmietungen gab es in den Städten Mailand (plus 678.000 Mieten), Berlin (plus 622.000 Mieten) und Hamburg (plus 454.000 Mieten). Durch die Einführung der "car2go packages" genannten Stundenpakete, mit denen seit September längere Mieten für die Kunden noch attraktiver geworden sind, konnte zudem die durchschnittliche Mietdauer um 30 Prozent gesteigert werden.

In fast jeder Sekunde wird irgendwo auf der Welt ein car2go Auto angemietet. Die Nutzung der insgesamt rund 14.000 Fahrzeuge nahm im Laufe des Geschäftsjahres 2017 um rund 38 Prozent zu. Um die Wünsche der Kunden zu erfüllen, hat car2go auch 2017 seine Flotte durch neue smart und Mercedes-Benz Modelle erweitert.

Pressekontakt:

media_car2go@daimler.com, Telefon: +49 711 17 33966

Original-Content von: car2go Group GmbH, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensnachrichten präsentiert von Presseportal

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de
www.newsaktuell.de/kontakt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polstermöbel reinigen? Diese Hausmittel erledigen die Arbeit für Sie
Das heimische Sofa wird über die Jahre ziemlich in die Mangel genommen. Damit Sie auch weiterhin gerne darauf Platz nehmen, muss es regelmäßig gereinigt werden.
Polstermöbel reinigen? Diese Hausmittel erledigen die Arbeit für Sie
Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich bewegt sich etwas
Eigentlich wollte sich ein Ehepaar nur ein süßes Video der Tochter ansehen - doch dann fällt ihnen etwas Unheimliches daran auf.
Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich bewegt sich etwas
So gefährlich können Putzmittel sein: Frau stirbt nach Hausputz
Eine Frau stirbt, nachdem sie zwei Stunden die Küche geputzt hatte. Denn in ihrem Putzmittel war Ammoniak enthalten. Die Folge: eine Vergiftung.
So gefährlich können Putzmittel sein: Frau stirbt nach Hausputz
Kaufpreise bei Eigentumswohnungen ziehen weiter kräftig an
Seit Jahren kennen Immobilienpreise nur eine Richtung: Nach oben. Manch Beobachter fühlt sich an die "Preisblasen" erinnert, die vor zehn Jahren eine globale Finanzkrise …
Kaufpreise bei Eigentumswohnungen ziehen weiter kräftig an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.