+
Jungheinrich AG und die Triathlon Holding GmbH gründen neues Joint Venture.

Jungheinrich AG

Jungheinrich: Strategische Investition in Lithium-Ionen-Technologie

Die Jungheinrich AG und die Triathlon Holding GmbH gründen unter dem Namen "JT ENERGY Systems GmbH" ein Joint Venture für die Produktion und Wiederaufarbeitung von Lithium-Ionen-Batteriesystemen im sächsischen Glauchau.

Hamburg (ots)

Die Gründung steht unter dem Vorbehalt der Freigabe des Vorhabens durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden. Jungheinrich hält einen Anteil von 70 Prozent und Triathlon einen Anteil von 30 Prozent an dem Gemeinschaftsunternehmen. Der operative Start ist für August 2019 geplant. Die JT ENERGY Systems beabsichtigt, in den nächsten Jahren rund 100 neue Arbeitsplätze am Standort zu schaffen.

Sowohl Jungheinrich als auch Triathlon verfügen über führendes Know-how im Bereich der Lithium-Ionen-Technologie für eine Vielzahl an Anwendungsbereichen. Diese Expertise werden sie zukünftig in der JT ENERGY Systems bündeln. Ziel des Joint Ventures von Jungheinrich und Triathlon ist der gemeinsame Aufbau von Produktionskapazitäten für die Abdeckung der stark wachsenden Nachfrage von Lithium-Ionen-Batteriesystemen sowie der Ausbau der Technologieführerschaft in diesem Bereich. JT ENERGY Systems wird dabei sowohl Triathlon als auch Jungheinrich beliefern.

Trend frühzeitig erkannt

Hans-Georg Frey, Vorstandsvorsitzender der Jungheinrich AG: "Für unsere Kunden sind Energieeffizienz und die durchgängige Verfügbarkeit ihrer Fahrzeuge entscheidende Wettbewerbsvorteile - dies unterstützen wir durch unsere Fahrzeuge und Lösungen mit den Vorteilen der Lithium-Ionen-Technologie. Die exponentiell steigenden Verkaufszahlen der vergangenen Jahre zeigen, dass sich die Intralogistikbranche konsequent hin zur Lithium-Ionen-Technologie wandelt. Jungheinrich hat diesen Trend frühzeitig erkannt: Heute bieten wir von eigenen Energiespeichern über Antriebsaggregate bis hin zu Ladegeräten alles aus einer Hand und sind durch diese umfassende Energiekompetenz Innovationsführer der Branche. Dank dieser Kooperation mit Triathlon werden wir die Potentiale im Markt für Elektrofahrzeuge weiter heben und die technische Entwicklung dieser Zukunftstechnologie gemeinsam ausbauen."

Martin Hartmann, Geschäftsführer der Triathlon Holding GmbH: "Wir sind stolz, diesen Schritt mit einem so namhaften Unternehmen wie der Jungheinrich AG zu gehen und erwarten uns von dem Joint Venture erhebliche Skalen- und Verbundeffekte, die unsere Wettbewerbsfähigkeit deutlich steigern werden. Unsere Kunden und Partner können zukünftig auf eine noch breitere Produktpalette hochmoderner Lithium-Ionen-Batteriesysteme der neuesten Technologie zugreifen."

Über Jungheinrich

Jungheinrich, gegründet im Jahr 1953, zählt zu den weltweit führenden Lösungsanbietern für die Intralogistik. Mit einem umfassenden Portfolio an Flurförderzeugen, Logistiksystemen sowie Dienstleistungen bietet Jungheinrich seinen Kunden passgenaue Lösungen für die Herausforderungen der Industrie 4.0. Der Konzern mit Stammsitz in Hamburg ist weltweit in 40 Ländern mit eigenen Direktvertriebsgesellschaften und in rund 80 weiteren Ländern durch Partnerunternehmen vertreten. Jungheinrich beschäftigt weltweit 18.000 Mitarbeiter und erzielte 2017 einen Konzernumsatz von 3,4 Mrd. EUR. Die Jungheinrich-Aktie ist im SDAX notiert.

Pressekontakt

Presse-Rückfragen bitte an:
Martin Wielgus - Leiter Unternehmenskommunikation
Tel: 040 6948-3976
Mobil: 0151 54255852
Mail: martin.wielgus@jungheinrich.de
Web: www.jungheinrich.com

Original-Content von: Jungheinrich AG, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensnachrichten präsentiert von Presseportal

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de
www.newsaktuell.de/kontakt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weißdorn bringt ein Blütenmeer in den Garten
Anspruchslos, pflegeleicht und insektenfreundlich: Weißdorn vereint viele gute Eigenschaften, die sich Gärtner wünschen. Darüber hinaus gilt er als wichtige Heilpflanze. …
Weißdorn bringt ein Blütenmeer in den Garten
Der Buchsbaum stirbt - das sind gute Alternativen
Der Buchsbaumzünsler und ein bestimmter Pilz machen an vielen Orten dem Buchsbaum zu schaffen. Lässt sich die Plage nicht bekämpfen, können Hobbygärtner zu alternativen …
Der Buchsbaum stirbt - das sind gute Alternativen
Experten befürchten mehr Abtreibungen bei Down-Syndrom
Mit einem Bluttest können Schwangere die Wahrscheinlichkeit eines Down-Syndroms bei ihrem Kind berechnen lassen. Der Gemeinsame Bundesausschuss will diesen zur …
Experten befürchten mehr Abtreibungen bei Down-Syndrom
Gehalt bei Lidl: So hoch ist das neue Einstiegsgehalt 
Lidl gilt als größter Discounter Europas. Jetzt hat der Lebensmittelhändler das Einstiegsgehalt seiner Mitarbeiter erhöht. Wie hoch es tatsächlich ist, lesen Sie hier.
Gehalt bei Lidl: So hoch ist das neue Einstiegsgehalt 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.