+
Liam Doyle: Neuer Chief Opertaing Officer bei a&o Hostels.

a&o HOTELS and HOSTELS

Liam Doyle wird neuer Chief Operating Officer bei a&o Hostels

Der 41-jährige Ire Ian Doyle wird als neuer COO für einheitliche operative Standards in allen a&o Hostels sorgen.

Wien/Berlin (ots) - Als Chief Operating Officer wird Ian Doyle als Schnittstelle zwischen der Zentrale in Berlin und den derzeit 33 a&o Hostels fungieren. Doch nicht nur die aktuellen, sondern auch die neuen Standorte fallen in seinen Zuständigkeitsbereich: Die Voreröffnungsphase jedes Hauses wird vom COO betreut. a&o wächst derzeit um durchschnittlich zwei Hostel-Eröffnungen pro Jahr.

Oliver Winter, CEO von a&o, zur Ernennung von Liam Doyle: "Wir haben mit Liam einen international bestens vernetzen Experten für Budgetreisen für uns gewinnen können. Seine langjährige Branchenerfahrung und seine Freude an der Zusammenarbeit mit multi-nationalen Teams machen ihn genau zum richtigen Mann für a&o in Hinblick auf unsere großen Expansionspläne."

"Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit a&o, einer so stark expandierenden Marke." meint Liam Doyle dazu. "Wir haben großartige Teams. Gemeinsam werden wir daran arbeiten, Produkt und Service weiterhin zu verbessern und die Kosten zu senken. Dadurch wollen wir noch mehr Gästen das Reisen ermöglichen - unserem Motto folgend: "everyone can travel".

Im Oktober dieses Jahres eröffnet mit dem a&o Frankfurt Ostend ein zweites Hostel in der Finanz- und Bankenmetropole am Main, und damit das 34. Hostel von a&o. Im Frühjahr 2019 folgt das erste polnische Hostel in Polens Hauptstadt Warschau.

Rückfragehinweis:

Susann Ehmke | Head of Marketing
+49 3080947 - 5063 | Susann.Ehmke@aohostels.com

Original-Content von: a&o HOTELS and HOSTELS, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensnachrichten präsentiert von Presseportal

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de
www.newsaktuell.de/kontakt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Netflix entfernt beliebte Serie am 31. Mai 2020 - und es kommt noch schlimmer
Jeden Monat entfernt Netflix eine Vielzahl von Filmen und Serien. Im Mai 2020 verschwindet eine beliebte Sitcom - doch das war noch lange nicht alles.
Netflix entfernt beliebte Serie am 31. Mai 2020 - und es kommt noch schlimmer
"White Lines": Zuschauer völlig genervt von einem Detail - "Ich musste die Serie abschalten"
"White Lines" kommt bei den Netflix-Nutzern gut an. Doch nicht alle Zuschauer haben es geschafft, sich die Serie bis zum Ende anzusehen. Schuld ist ein Detail.
"White Lines": Zuschauer völlig genervt von einem Detail - "Ich musste die Serie abschalten"
Pesto im Test: Diese Marken versagen - Testsieger nur "befriedigend"
Pesto, Pasta und Parmesan - mehr braucht es nicht für ein schnelles Essen. Öko-Test hat nun fertiges Pesto untersucht und viele Schadstoffe gefunden.
Pesto im Test: Diese Marken versagen - Testsieger nur "befriedigend"
In nur fünf Minuten sauber: Dieser Putz-Trick für die Dusche überrascht das Internet
Eine Frau teilte im vor Kurzem im Netz einen Putz-Trick für schmutzige Duschwände. Seither ahmen zahlreiche Nutzer den Tipp nach - und staunen über das Ergebnis.
In nur fünf Minuten sauber: Dieser Putz-Trick für die Dusche überrascht das Internet

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.