+
Wenn die Beiträge für Privatversicherte steigen, können innerhalb ihrer Krankenkasse in einen anderen Tarif wechseln. Foto: Franziska Gabbert

Privatversicherte haben Recht auf Tarifwechsel

Berlin (dpa/tmn) - Der Krankenkassen-Beitrag wird erhöht. Ist er dann zu teuer, denken Privatversicherte schnell an eine Vertragskündigung. Doch damit können sie ihre Alterungsrückstellungen verlieren. Ein Tarifwechsel ist eine Alternative.

Privat Krankenversicherte sollten bei einer Beitragserhöhung ihren Vertrag nicht unüberlegt kündigen. Besonders für Kunden, die schon lange bei einer Krankenkasse versichert sind, lohne sich der Wechsel zu einer vermeintlich günstigeren Kasse nicht immer, erklärt die Verbraucherzentrale Berlin. Denn in der Regel können nur Neukunden ab 2009 ihre Alterungsrückstellungen mitnehmen, häufig auch nur einen Teil davon. Bei einem Wechsel wird außerdem eine neue Gesundheitsprüfung erforderlich.

Wird der Beitrag nach der Erhöhung zu teuer, sollten Versicherte die Möglichkeit eines Tarifwechsels innerhalb des Unternehmens prüfen. Versicherte haben das Recht, unter Beibehaltung ihrer Alterungsrückstellungen in einen gleichwertigen und günstigeren Tarif zu wechseln. Rentnern, die bereits vor dem 1. Januar 2009 und mehr als zehn Jahre privat krankenversichert waren, steht auch der sogenannte Standardtarif offen. Die Leistungen in diesem Tarif sind vergleichbar mit den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung.

Eine andere Möglichkeit ist, auf bestimmte Leistungen zu verzichten. So kann statt des Ein- oder Zweibettzimmers mit Chefarztbehandlung das Mehrbettzimmer ohne Chefarztbehandlung eine preisgünstigere Variante sein. Es ist auch möglich, den Selbstbehalt zu erhöhen oder, sofern man einen Tarif ohne Selbstbehalt hat, einen zu vereinbaren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit nur 25 Jahren wurde dieser Mann zum Bitcoin-Millionär
25 Jahre jung – und schon Millionär. Dieser US-Amerikaner hat das geschafft, wovon viele träumen – mithilfe der Kryptowährung Bitcoins wurde er reich.
Mit nur 25 Jahren wurde dieser Mann zum Bitcoin-Millionär
Wo ist der Haken bei Bonus-Kreditkarten von Ikea & Co.?
Egal, ob FC Bayern München, Ikea oder Deutsche Bahn - fast alle haben eine Kreditkarte mit dem gewissen Extra. Doch halten, was sie versprechen?
Wo ist der Haken bei Bonus-Kreditkarten von Ikea & Co.?
Es geht auch gratis - Was ein Girokonto kosten darf
Nichts ist umsonst. Nicht einmal das Geld. Denn Banken verlangen für Konten Gebühren. Doch wie viel Geldinstitute verlangen, ist durchaus unterschiedlich. Ein Test der …
Es geht auch gratis - Was ein Girokonto kosten darf
So werden Sie in wenigen Schritten stark für den Job
Sie wollen im Job Top-Leistungen bringen und sich in Stresssituationen behaupten? Mit diesen Tricks werden Sie mental stark und meistern jede Herausforderung.
So werden Sie in wenigen Schritten stark für den Job

Kommentare