+
Per Telefon oder online findet man den richtigen Ansprechpartner bei Fragen zur Rentenversicherung. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Recht einfach

Rentenberater - So findet man den richtigen Ansprechpartner

Viele Leute stellen sich viele Fragen rund um die Rentenversicherung. Ob per Telefon, Internet oder in einem persönlichen Gespräch: die Deutsche Rentenversicherung kann bei Fragen aller Art weiterhelfen.

Berlin (dpa/tmn) - Wann kann ich in Rente gehen? Wie viel Geld bekomme ich dann? Sind alle meine Zeiten berücksichtigt? Und wie kann ich privat vorsorgen? Wer Antworten auf solche Fragen sucht, findet unter anderem Hilfe bei der Deutschen Rentenversicherung.

Wer eine Beratungsstelle sucht, hat mehrere Möglichkeiten: Entweder man ruft bei dem Service-Telefon der Rentenversicherung unter der Nummer 0800 1000 4800 an. Erreichbar sind die Experten Montag bis Donnerstag von 7.30 Uhr bis 19.30 Uhr und Freitag bis 15.30 Uhr.

Oder man geht auf die Homepage der Rentenversicherung. Dort können über eine einfache Suchmaske durch Eingabe der Postleitzahl und des Wohnortes die Beratungsstellen in der Nähe gefunden werden. Auch lassen sich hier Beratungstermine bequem von zu Hause aus buchen.

Helfen können auch die ehrenamtlichen Versichertenberater sowie die Versichertenältesten, die sich ebenfalls über die Suche auf der Homepage oder am Telefon finden lassen. Sie sind selbst Mitglieder der Rentenversicherung und werden für die Beantwortung aller Fragen regelmäßig geschult.

Je nach Anliegen sollten Versicherte bestimmte Unterlagen zu dem Beratungsgespräch mitbringen. Wer etwa Fragen zum Versicherungsverlauf hat, sollte neben dem Personalausweis auch Nachweise über Ausbildungen und den letzten Versicherungsverlauf mitbringen. Bei Beratungen zur Altersvorsorge ist die aktuelle Renteninformation wichtig, aktuelle Mitteilungen über Ansprüche auf Zusatzversicherungen und der ausgefüllte Bogen "Fragen zur Vorbereitung auf Ihr Altersvorsorgegespräch".

Übersicht über regionale Standorte der Rentenversicherung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hundebellen mit Kommando stoppen
Einen Hund zu erziehen, kostet viel Anstrengung und Geduld. Doch es gibt auch Übungen, die Tier und Halter Spaß machen - dazu gehört das Bell-und-Schweig-Kommando.
Hundebellen mit Kommando stoppen
So wird aus der Katze keine Kratzbürste
Sie ist das beliebteste Haustier - doch die Katze reagiert sensibel auf Veränderungen oder Familienzuwachs. Kommt ein Baby ins Haus oder ein neuer Partner, kann sie …
So wird aus der Katze keine Kratzbürste
Kindern Angst vorm Haareschneiden nehmen
Die ersten paar Haare ihrer Kleinkinder halten Eltern meist selbst im Zaum, schnippeln mal hier, mal da eine Strähne weg. Doch irgendwann ist der Profi gefragt. So …
Kindern Angst vorm Haareschneiden nehmen
Entlastungsbetrag gibt es nur gegen Rechnungen
Wer einen Pflegegrad hat, bekommt Pflegegeld oder Sachleistungen. So weit, so klar - doch dazu gibt es noch mehr Unterstützung, die gerne vergessen wird: die …
Entlastungsbetrag gibt es nur gegen Rechnungen

Kommentare