Aus über 100 unterschiedlichen Speiseangeboten kann der Gast am übersichtlichen Buffet auswählen.

Restaurant Hu: Genüsslich in mehreren Gängen chinesisch tafeln

Gemütliche Stunden der Entspannung und des Genießens in einem stilvollen Ambiente gepflegter Gastlichkeit bietet das „Restaurant Hu“ in Obersendling.

Das „Restaurant Hu“ liegt in der Nähe der U-3-Station „Aidenbachstraße“ und der Haltestelle „Hofmannstraße“ der Buslinie 53.

Nicht nur der zuvorkommende Service, sondern vor allem das riesige Angebot mongolisch-chinesischer Spezialitäten machen den Besuch für alle Freunde der asiatischen Köstlichkeiten zu einem unvergesslichen Erlebnis. Dafür sollte sich der Gast ruhig etwas Zeit nehmen, denn er kann zwischen sage und schreibe über 100 unterschiedlichen Sorten auswählen.

Große Auswahl am Buffett

Bevor er genüsslich in mehreren Gängen tafeln kann, hat er an dem großen und sehr übersichtlich gestalteten Buffet die angenehme Qual der Wahl. Das gilt heuer auch wieder für Heiligabend, die beiden Weihnachtsfeiertage, Silvester und Neujahr, an denen das Lokal durchgehend von 11.30 bis 23.30 Uhr geöffnet ist. Sehr beliebt ist schon seit langem das Mittagsbuffet, das von Montag bis Samstag zwischen 12 und 14 Uhr zum super-günstigen Preis von nur 7,90 Euro pro Person (für Kinder ermäßigt) nach dem „All you can eat“-Motto zum Probieren der vielen kulinarischen Highlights einlädt.

Mongolisches Barbecue und japanisches Sushi

Mindestens so verlockend ist das Abendbuffet inklusive mongolischem Barbecue und japanischem Sushi täglich von 18 bis 20 Uhr für 13,90 Euro. Am Sonntag und an den Feiertagen beträgt der Preis 12,90 Euro. Die Entstehung all der leckeren Speisen können die Gäste übrigens abends vom Gastraum aus live mitverfolgen.

Als Vorspeise steht dem Besucher des Restaurants eine geschmacklich sehr abwechslungsreiche Auswahl von einem Dutzend Suppen zu Verfügung: Von der scharfen Hühnerfleischsuppe in Siamgewürzen über eine Hummerkrabbensuppe mit Champignons bis zur vegetarischen Gesundheitssuppe nach chinesischer Art und einer Haifischflossensuppe reicht die Palette. Oder er bedient sich an der reichhaltigen Salatbar. Natürlich darf er sich auch für beides entscheiden.

Die klassische Ente darf nicht fehlen

Dann darf in keinem China-Restaurant die klassische Ente fehlen. Aber ansprechend sind auch die delikaten Gerichte mit Schweinefleisch, Hühnerfleisch, Rindfleisch, Lammfleisch oder Putenfleisch. Köstlich munden verschiedene frische Meeresfrüchte wie Tintenfisch, Krabben, Rotbarschfilet, Lachs oder gebratene Schätze aus der Tiefsee. Auf die Kenner warten ferner die aufregenden „Sa Cha“-Spezialitäten aus dem Feuertopf. Dabei wird jede Speise scharf und mit Knoblauch gewürzt. Weiter gibt es Reis- und Nudelgerichte, Speisen, die auf einer heißen Gusseisenplatte serviert werden, und das sogenannte „Vogelnest" als Potpourri mit acht oder fünf besten Überraschungen. Zum Nachtisch kann man sich schließlich etwa eine gebratene Banane mit Honig oder auch gebackenes Eis, mit Schnaps flambiert, schmecken lassen. Außerdem gibt es mehrere Mittagsmenüs wochentags außer an Feiertagen bereits ab 6,50 Euro von 11.30 bis 15 Uhr. Zu jedem Menü gehört eine Pekingsuppe oder eine Frühlingsrolle.

Selbstverständlich können alle Speisen auch nach Hause oder ins Büro mitgenommen werden. Sehr umfangreich ist übrigens auch die Karte der Durstlöscher: Neben Bier, Alkoholfreiem und warmen Getränken werden auch Aperitifs, Sekt, Champagner, Schoppen- und Flaschenweine kredenzt.

kre

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Probleme beim Lesen der Armbanduhr: Augenkrankheit abklären
Im Alter werden die Augen schwächer, das ist vielen klar. Hinnehmen muss man es allerdings nicht. Im Gegenteil: Sieht jemand zum Beispiel Dinge verzerrt, kann dahinter …
Probleme beim Lesen der Armbanduhr: Augenkrankheit abklären
Aufteilung in mehrere Gesellschaften: Kein Kündigungsgrund
Wenn ein Unternehmen sich in meherere Gesellschaften aufteilt, bleibt ein Arbeitsverhältnis bestehen. Manche Firmen kündigen trotzdem ihren Angestellten. Doch diese …
Aufteilung in mehrere Gesellschaften: Kein Kündigungsgrund
Hartz-IV-Empfänger können Kfz-Freibetrag nur einmal nutzen
Hartz-IV-Empfänger dürfen zwar ein Auto haben, allerdings darf der Zeitwert einen bestimmten Wert nicht überschreiten. Dabei hilft es auch nicht, wenn das Fahrzeug von …
Hartz-IV-Empfänger können Kfz-Freibetrag nur einmal nutzen
Afrikanisches Lampenputzergras: Nur noch bedingter Verkauf
Zum Schutz der Natur hat die EU kürzlich ihre Liste der invasiven Arten erweitert - unter anderem um das Afrikanische Lampenputzergras, auch als Federborstengras der Art …
Afrikanisches Lampenputzergras: Nur noch bedingter Verkauf

Kommentare