+
Eltern sollten schon früh mit ihren Kindern über das Thema Beruf sprechen. Foto: Sebastian Kahnert

Zukunftsfragen

Schon mit kleinen Kindern über Berufe sprechen

Der Traumberuf ist nicht jedem in die Wiege gelegt. Doch Eltern sollten früh versuchen, bei ihren Kindern ein Interesse an der Arbeitswelt zu wecken. Allerdings erfordert dies etwas Fingerspitzengefühl.

Fürth (dpa/tmn) - Über Berufe sprechen Eltern mit ihren Kindern am besten schon sehr früh. "Nicht, indem ich sie im Kindergartenalter frage: "Was willst du denn mal werden?". Aber, indem ich immer wieder von meinem Berufsalltag erzähle", sagt Erziehungsexperte Ulric Ritzer-Sachs.

So bekommen schon kleine Kinder eine Vorstellung von verschiedenen Berufen und ihr Interesse wird geweckt. Eine ernsthafte Unterhaltung über ein Studium oder eine Ausbildung sollten Eltern spätestens zwei Jahre vor Schulabschluss mit den Kindern führen, findet Ritzer-Sachs von der Online-Beratung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung.

"Wichtig ist, dass sie das machen, was sie interessiert." Zum Rantasten sei ein Praktikum gut. Zurückhalten sollten Mutter und Vater sich in jedem Fall, auch wenn sie das Gefühl haben, dass ein Praktikum vielleicht nicht den Neigungen des Kindes entspricht. "Da geht es erstmal ums Erfahrungen sammeln."

Während sich einige Jugendliche mit der Berufswahl schwer tun, haben andere eine sehr klare Vorstellung davon, was sie später machen möchten. Klappt das nicht, bricht für sie eine Welt zusammen. "Deshalb lohnt es sich, mit dem Kind zusammen einen Plan B zu entwickeln", rät Ritzer-Sachs. In manchen Fällen kann auch ein Gespräch mit dem Lehrer helfen: Er kennt das Kind in der Regel gut und kann Stärken und Schwächen einschätzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hermes-Boten erwischt: So gehen sie mit Paketen um
In der Nähe eines Hermes-Paketshops in Berlin-Hohenschönhausen filmte eine Anwohnerin ärgerliche Szenen: Sie zeigen, wie die Boten mit den Paketen umgehen.
Hermes-Boten erwischt: So gehen sie mit Paketen um
Kaffee, Müsli, Eier? Studie enthüllt deutsche Frühstücksvorlieben
Bei den allermeisten gehört ein ausgewogenes Frühstück zum guten Start in den Tag dazu. Doch was dabei auf den Tisch kommt, ist recht unterschiedlich.
Kaffee, Müsli, Eier? Studie enthüllt deutsche Frühstücksvorlieben
Drei Tipps, wie Sie mit Bitcoin absahnen - ohne ihn je zu besitzen
Nun können Bitcoin-Fans endlich an der Chicagoer Optionsbörse auf die Kursentwicklung wetten. Mithilfe sogenannter Terminkontrakte. Wie das geht, erfahren Sie hier.
Drei Tipps, wie Sie mit Bitcoin absahnen - ohne ihn je zu besitzen
Zusteller packt aus: So leiden die Paketboten
Die Post wird nicht abgegeben, der Benachrichtigungszettel ist unleserlich - Paketboten müssen viel an Kritik einstecken. Doch auch sie ärgern sich über Kunden.
Zusteller packt aus: So leiden die Paketboten

Kommentare