+
Schulpflichtige Kinder haben generell einen Anspruch auf Unterhalt - auch wenn sie schwänzen. Foto: Jens Kalaene

Schulschwänzer riskieren ihren Unterhaltsanspruch

Weil sein Sohn die Schule schwänzte, weigerte sich sein Vater Unterhalt zu zahlen. Ein Oberlandesgericht ließ diese Begründung nicht gelten. Doch ihren Unterhaltsanspruch können Schulschwänzer grundsätzlich riskieren.

Frankfurt (dpa/tmn) - Wer ständig die Schule schwänzt, kann mitunter seinen Anspruch auf Unterhalt riskieren. Allerdings nur, wenn für den Schüler keine gesetzliche Schulpflicht mehr besteht. Das entschied zuletzt das Oberlandesgerichts (OLG) Frankfurt (Az.: 5 UF 50/15).

Das Gericht verurteilte mit seinem Beschluss einen Vater, an seinen Sohn den gesetzlichen Mindestunterhalt zu zahlen. Der Vater hatte die Zahlungen unter anderem mit der Begründung verweigert, der Sohn habe monatelang die Schule nicht besucht. Das OLG ließ das Argument aber nicht gelten.

Die Richter betonten, das Schulschwänzen lasse den Unterhaltsanspruch nicht zwangsläufig entfallen. Denn bis zum 31. Juli 2015 sei der Sohn noch schulpflichtig gewesen. Für schulpflichtige Kinder bestehe aber in jedem Fall eine Unterhaltspflicht der Eltern.

Für solche Kinder könne nicht unterstellt werden, sie hätten während der Zeit des Schwänzens einer Beschäftigung nachgehen und Geld verdienen können.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hauseigentümer können Heizungsanlage mieten statt kaufen
Ist die alte Heizung kaputt, muss die nächste nicht unbedingt gleich gekauft werden. Für rund 100 Euro monatlich kann man auch eine Anlage mieten, werben …
Hauseigentümer können Heizungsanlage mieten statt kaufen
Loch öffnet sich im Garten und offenbart mysteriöse Kammer
Plötzlich war es da. Ein Loch im Garten und ein Mann macht sich auf die Suche nach dem Grund. Währenddessen spekuliert das Internet über dessen Funktion.
Loch öffnet sich im Garten und offenbart mysteriöse Kammer
Familien müssen Planschbecken abbauen - damit Einbrecher nicht darin ertrinken
Familien im englischen Kent sollen ihr gemeinsames Planschbecken im Garten abbauen - angeblich weil Eindringlinge darin ertrinken könnten. Hier die Geschichte.
Familien müssen Planschbecken abbauen - damit Einbrecher nicht darin ertrinken
Das sollten Sie jedes Mal tun, bevor Sie das Bad putzen
Eine lästige Aufgabe, nicht wahr? Das Badputzen gehört wahrscheinlich zu den unbeliebtesten Haushaltspflichten. So erleichtern Sie sich die Arbeit.
Das sollten Sie jedes Mal tun, bevor Sie das Bad putzen

Kommentare