+
Oft benötigt, selten genutzt: Krankenkassen bezuschussen bei festgestellter Notwendigkeit eine professionelle Ernährungsberatung für Senioren. Foto: Patrick Pleul

Senioren können sich Ernährungsberatung verschreiben lassen

Bonn (dpa/tmn) - Senioren mit Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen können eine professionelle Ernährungsberatung helfen. Was viele nicht wissen: Die meisten gesetzlichen Krankenkassen bezuschussen solch eine Beratung.

Im Alter können viele Erkrankungen auftreten, die auch einen Einfluss auf die Ernährung haben. Gerade Senioren brauchen hier eine professionelle Beratung, um sich entsprechend zu ernähren. Krankenkassen bezuschussen solche Beratungsleistungen. Wichtig ist dafür eine sogenannte ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung, die jeder Haus- und Facharzt ausstellen kann.

Vor allem Ältere mit Bluthochdruck, Diabetes oder einer Fettstoffwechselstörung sollten ihren Arzt darauf ansprechen, empfiehlt die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen.

Wie viel die jeweilige Krankenkasse zuzahlt, ist unterschiedlich. Manche geben 160 Euro dazu, manche beteiligen sich mit bis zu 80 Prozent an den Ausgaben, und andere übernehmen die Kosten sogar ganz. Die Kosten für ein Erstgespräch bei einer Ernährungsberatung schwanken: Bei manchen Ernährungsberatern ist es kostenlos, in der Regel kostet es etwa 70 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

In Cocktail-Schirmchen sind geheime Botschaften versteckt
Die kleinen, bunten Schirmchen zieren Cocktails, Eisbecher oder Desserts. Doch was fast niemand weiß: Darin sind winzige Nachrichten versteckt.
In Cocktail-Schirmchen sind geheime Botschaften versteckt
Skurril: Fitness-Mama stirbt an Proteinüberdosis
Mit gerade mal 25 Jahren stirbt die Australierin Meegan Hefford an ihrem Fitness-Wahn. Sie hinterlässt zwei kleine Kinder. Die Bodybuilderin starb auf skurrile Weise.
Skurril: Fitness-Mama stirbt an Proteinüberdosis
Unheimlich: Junge macht gruselige Entdeckung auf Selfie
Als seine Großmutter ihn auf ein merkwürdiges Detail in seinem Selfie aufmerksam macht, ist ein britischer Junge sich sicher: In seinem Zimmer haust ein Geist.
Unheimlich: Junge macht gruselige Entdeckung auf Selfie
So werden Sie reich: Sieben Tipps vom größten Milliardär der Welt
Der reichste Mann der Welt lebte bereits vor 500 Jahren und war wohl ein Deutscher. Doch seine klugen Tipps sind so universell, dass sie sogar heute noch gelten.
So werden Sie reich: Sieben Tipps vom größten Milliardär der Welt

Kommentare