Kurzfristige Programmänderung

ProSieben zeigte über zehn Folgen von „Two And A Half Men“ – mit tragischem Hintergrund

  • Sophia Adams
    vonSophia Adams
    schließen

ProSieben hat kurzfristig das Programm geändert und zeigte über zehn Folgen von „Two And A Half Men“. All das hat einen dramatischen Hintergrund.

Wer vor mehreren Tagen einen Blick ins Programm von ProSieben geworfen und sich für Donnerstagnachmittag eine Sendung herausgesucht hat, könnte etwas verwundert sein. Der Sender hat kurzfristig den Programmplan umgeworfen, denn von 12:05 Uhr bis 17:00 Uhr gab es eine geballte Ladung „Two And A Half Men“. Insgesamt handelte es sich um elf Folgen, die allerdings nicht chronologisch zusammenhängen und stattdessen aus völlig unterschiedlichen Staffeln stammen.

ProSieben nahm „Two And A Half Men“ kurzfristig ins Programm auf – aus tragischen Gründen

Mit diesem Schritt wollte ProSieben nicht etwa die Einschaltquoten mithilfe des Sitcom-Klassikers* steigern. In Wahrheit war die Änderung auf ein tragisches Ereignis zurückzuführen: Schauspielerin Conchata Ferrell ist am 12. Oktober 2020 im Alter von 77 Jahren infolge eines Herzstillstands gestorben. In „Two And A Hald Men“ übernahm sie die Rolle der Haushälterin Berta.

Ihr zu Ehren zeigte ProSieben am 15. Oktober 2020 ab 12:05 Uhr elf Folgen der Serie, in denen Berta neben den Hauptfiguren Charlie (Charlie Sheen), Alan (Jon Cryer) und Jake (Angus T. Jones) im Mittelpunkt der Handlung steht. Erst ab 17 Uhr ging es mit dem ursprünglichen Programm weiter.

„Two And A Half Men“ auf DVD

Wer sich alle Folgen von „Two And A Half Men“ noch einmal ansehen möchte, muss nicht warten, bis sie im Fernsehen laufen. Die Serie gibt es auch in einer Box auf DVD (werblicher Link).

Lesen Sie auch: „Babylon Berlin“: Erscheint eine 4. Staffel der Serie?

„Two And A Half Men“: Diese Folgen hat ProSieben am 15. Oktober 2020 gezeigt

  • 12:05 Uhr: Ich brauche Berta (4. Folge der 1. Staffel)
  • 12:35 Uhr: Ich bin eine Aztekenpriesterin (7. Folge der 2. Staffel)
  • 13:00 Uhr: Lass dir die Zitrone schmecken (17. Folge der 2. Staffel)
  • 13:25 Uhr: Meine Nichte sitzt im Knast (19. Folge der 3. Staffel)
  • 13:50 Uhr: Wie Haare an feuchter Seife (7. Folge der 4. Staffel)
  • 14:20 Uhr: Leck nicht an deiner Haarbürste (10. Folge der 4. Staffel)
  • 14:45 Uhr: Alan ist anders (12. Folge der 4. Staffel)
  • 15:15 Uhr: Superman und Dornröschen (13. Folge der 4. Staffel)
  • 15:40 Uhr: Man fängt nie mit Blähungen an (14. Folge der 4. Staffel)
  • 16:05 Uhr: Die Standuhr (21. Folge der 7. Staffel)
  • 16:30 Uhr: Schöne Stunde in Zentralafrika (9. Folge der 8. Staffel)

Quellen: ProSieben, Filmstarts

Auch interessant: „Dexter“ wird nach sieben Jahren fortgesetzt – neue Staffel soll verpatztes Serien-Finale korrigieren.

(soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Das sind die Serien-Highlights von 2020

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Rubriklistenbild: © Paul Buck/dpa/picture alliance

Auch interessant

Kommentare