Claire (Caitriona Balfe) und Jamie (Sam Heughan) in der Serie „Outlander“.
+
Claire (Caitriona Balfe) und Jamie (Sam Heughan) spielen in der 6. Staffel von „Outlander“ erneut die beiden Hauptrollen.

Startdatum bekannt, aber...

„Outlander“: Macher enttäuschen Fans mit Infos zur 6. Staffel

  • Sophia Adams
    vonSophia Adams
    schließen

Endlich gibt es Details zur 6. Staffel von „Outlander“. Leider dürften die Neuigkeiten nicht alle Fans freuen, denn es steht eine lange Wartezeit bevor.

Netflix* hat kürzlich die 5. Staffel von „Outlander“ zur Verfügung gestellt – und es wird weitere Season geben. Vor wenigen Tagen haben die Macher die 6. Staffel abgedreht. Entsprechend wendeten sich die Darsteller und Produzenten mit neuen Details an die Öffentlichkeit. Es steht jetzt fest, in welchem Zeitraum die 6. Season erscheint und wie viele Folgen sie umfassen wird. Beide Informationen dürften aber nicht alle Fans glücklich stimmen.

„Outlander“: 6. Staffel startet erst im Jahr 2022

Die erste schlechte Nachricht: Dieses Jahr erfahren die Fans nicht mehr, wie Claires (Caitriona Balfe) und Jamies (Sam Heughan) Geschichte weitergeht. Aus einem Tweet des offiziellen „Outlander“-Twitterkanals geht hervor, dass die Macher das Frühjahr 2022 als Startzeitraum der neuen Folgen anpeilen. Zudem wurde die kommende Staffel radikal gekürzt. Für gewöhnlich umfassen „Outlander“-Season zwischen 12 bis 16 Staffel. 2022 werden es aber nur acht Episoden sein.

Wer sich „Outlander“ auf Netflix ansieht, muss im schlimmsten Fall bis 2023 warten, um die kommenden Folgen zu sehen. Der Streamingdienst stellt einzelne Staffeln nämlich erst mehrere Monate nach ihrer US-Premiere online. Einige Zeit früher dürften die Folgen hingegen im Free-TV auf VOX laufen. Es lohnt sich also, regelmäßig einen Blick ins TV-Programm zu werfen.

Lesen Sie auch: „Haus des Geldes“: Netflix zeigt erste Bilder zur 5. Staffel.

Video: „Outlander“-Star Sam Heughan – So sieht er im echten Leben aus

„Outlander“: Warum umfasst die 6. Staffel nur acht Folgen?

Die Kürzung auf acht Folgen mag zunächst beängstigend klingen. Haben die Macher die Geschichte von Buchautorin Diana Gabaldon etwa komplett erzählt? Nein, denn die Hintergründe sind in Wahrheit anders: Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die Dreharbeiten kürzer ausfallen. Wie Entertainment Weekly berichtet, soll Showrunner Matthew B. Roberts die Änderung in einem Statement folgendermaßen gerechtfertigt haben: „Die Aufnahmen im Jahr 2021 haben uns vor neuartige Herausforderungen gestellt. Diese wiederum haben uns dazu bewegt, die 6. Staffel zu kürzen, um den Fans die lebhafteste und dynamischste Staffel so schnell wie möglich zu bescheren.“ Gleichzeitig verkündet er großartige Neuigkeiten: „Wir werden anschließend eine verlängerte 7. Staffel mit 16 Folgen im nächsten Jahr drehen, wenn unser alltägliches Leben wieder zur Normalität zurückkehrt.“ Die Produktion einer 7. Season scheint also bereits festzustehen. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Netflix schmeißt alle Darsteller von sündhaft teurer Serie raus.

„Grey‘s Anatomy“: So sehen die Darsteller heute aus

Ellen Pompeo als Meredith Grey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Schauspielerin Ellen Pompeo bei einer Veranstaltung.
Chandra Wilson in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Chandra Wilson bei eine Veranstaltung.
„Grey‘s Anatomy“: So sehen die Darsteller heute aus

Auch interessant

Kommentare