Die "Star Wars"-Serie "The Mandalorian" ist bei Abonnenten von Disney+ besonders gefragt.
+
Die "Star Wars"-Serie "The Mandalorian" ist bei Abonnenten von Disney+ besonders gefragt.

Neue Serie

„Star Wars“: Weitere Disney-Serie könnte ganz anders werden

  • Ömer Kayali
    VonÖmer Kayali
    schließen

Nach „The Mandalorian“ plant Disney+ noch viele weitere „Star Wars“-Serien. Eine davon könnte ganz neue Wege gehen.

Mit der neuen „Star Wars“-Trilogie hat Disney sehr stark polarisiert. Die Geschichte rund um Rey, Kylo Ren und Co. hat für viele Diskussionen gesorgt. Dafür hat Disney mit „The Mandalorian“ voll ins Schwarze getroffen, da die Serie bei den meisten Zuschauern sehr gut ankommt. Grund genug, dass gleich mehrere neue Produktionen für Disney+ bestellt wurden, darunter auch die Obi-Wan-Serie*, in der Ewan McGregor wieder in der Rolle zu sehen sein wird. Doch offenbar könnte der Streamingdienst noch das ein oder andere Experiment wagen. Bei einer der geplanten Serien soll es sich um eine „Star Wars“-Parodie handeln.

„Star Wars: Detours“: Grabt Disney das alte George-Lucas-Projekt aus?

Einige eingefleischte „Star Wars“-Fans werden wissen, dass George Lucas vor rund zehn Jahren an einem weiteren Projekt arbeitete. Dieses trug den Titel „Star Wars: Detours“ und war eine Animationsserie, die als Parodie konzipiert war – „Star Wars“ auf Abwegen sozusagen, daher auch der Titel. Lucas arbeitete dafür mit Seth Green und Matthew Senreich zusammen, den beiden Schöpfern der Animationsserie „Robot Chicken“, die ebenfalls „Star Wars“ parodierte. Obwohl Dutzende Episoden fertiggestellt wurden, verschwand „Detours“ in der Mottenkiste, nachdem Lucasfilm von Disney im Jahr 2012 aufgekauft wurde.

Einem aktuellen Bericht der Seite The Vulcan Reporter zufolge könnte Disney die Serie wieder hervorholen. Angeblich soll sie schon in wenigen Wochen auf Disney+ starten – anlässlich des „Star Wars Day“ am 4. Mai. Außerdem sollen zusätzlich zu den ursprünglich 39 produzierten Episoden, noch weitere vor kurzem erst fertiggestellt worden sein. Somit gäbe es insgesamt 52 Episoden, die Disney+ auf Anhieb veröffentlichen könnte. Für „Star Wars“-Fans wäre „Detours“ bestens dafür geeignet, um die Wartezeit auf die weiteren Serien sowie Staffel 3 von „The Mandalorian“ zu überbrücken.

Hier sehen Sie einen Trailer zu „Star Wars: Detours“

Lesen Sie auch: Neue Serie bei Disney+ ist aktuell die gefragteste der Welt.

„Star Wars: Detours“: Darsteller der Original-Trilogie mit an Bord

„Star Wars: Detours“ verfügt über einen namhaften Cast, zudem auch einige Schauspieler der ersten Trilogie gehören. Unter anderem sind Anthony Daniels (C3PO), Billy Dee Williams (Lando Calrissian) sowie Ahmed Best (Jar Jar Binks) in ihren jeweiligen Rollen dabei. Auch sonst ist die Serie mit bekannten Sprechern besetzt, unter anderem mit Seth Green („Robot Chicken“), Seth MacFarlane („Family Guy“), Weird Al Yankovic, Zachary Levi („SHAZAM!“) sowie Donald Faison („Scrubs“).

Ob „Detours“ tatsächlich am 4. Mai auf Disneys Streamingplattform startet, wird sich zeigen. Am selben Tag erscheint „The Bad Batch“, die Nachfolgeserie zu „The Clone Wars“ – das ist offiziell bestätigt. (ök) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Rekordverdächtige Netflix-Serie: Nach nur einer Staffel um 3 weitere verlängert.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare