Jensen Ackles ist Dean Winchester in „Supernatural“: Der Hauptdarsteller gibt jetzt Infos zur Zeit nach dem Staffelfinale.
+
Jensen Ackles ist Dean Winchester in „Supernatural“: Der Hauptdarsteller gibt jetzt Infos zur Zeit nach dem Staffelfinale.

„(...) dass wir dann für sechs Episoden zurückkommen“

Geht „Supernatural“ nach der 15. Staffel schon bald weiter? Hauptdarsteller macht Fans Hoffnung

  • Juliane Gutmann
    vonJuliane Gutmann
    schließen

Wegen der Corona-Pandemie hat sich das Serien-Finale von „Supernatural" verschoben, die finalen sieben Folgen der 15. Staffel starten am 8. Oktober – doch was kommt danach?

  • „Supernatural“ findet ein Ende – mit den sieben letzten Folgen der 15. Staffel. Der US-Sender „The CW" soll sie wöchentlich ab 8. Oktober ausstrahlen.
  • Das Serienfinale ist für den 19. November angedacht. Unklar ist, ob Amazon Prime Video die neuen Folgen wie bisher einen Tag nach US-Release in der Originalversion zum Kauf zur Verfügung stellen wird. Auf Deutsch wird Staffel 15 voraussichtlich wieder bei Sky* zu sehen sein, wie tvmovie.de berichtet. Einen offiziellen Termin gibt es hier allerdings noch nicht.
  • Erfahren Sie hier, was Hauptdarsteller Jensen Ackles über eine etwaige Fortsetzung der Mystery-Serie denkt.

Eric Kripke landet regelmäßig Volltreffer: Der US-amerikanische Autor, Produzent und Regisseur ist nicht nur für den Erfolg der Mystery-Serie „Supernatural“ verantwortlich – auch die Idee der Amazon-Serie „The Boys“ geht auf ihn zurück. Doch wo „The Boys" noch in den Kinderschuhen steckt, zählt „Supernatural“ mit Start in 2005 bereits zu den Serien-Klassikern, die bald ihr Ende finden. Nach Staffel 15 wird die Geschichte um die zwei Brüder Sam Winchester – gespielt von Jared Padalecki – und Dean Winchester (Jensen Ackles) als Monster-Jäger nicht mehr weitergehen – oder doch?

Lesen Sie auch: „Supernatural“: Wann startet die 15. Staffel in Deutschland?

Video: Wurde „Supernatural“-Star Jared Padalecki schon einmal verhaftet?

„Supernatural“-Miniserie für Streaming-Anbieter?

Die siebte Folge von Staffel 15 wird vorerst tatsächlich das Ende von „Supernatural“ darstellen. Doch Hauptdarsteller Jensen Ackles, der Dean Winchester verkörpert, macht Hoffnung auf ein Wiedersehen mit den Winchester-Brüdern. Im „Inside Of You“-Podcast mit Michael Rosenbaum sprach Ackles über das Ende der Serie – und über seine Bereitschaft für eine spätere Rückkehr, wie filmstarts.de informiert. „Ich habe schon immer gedacht, dass es ja die Möglichkeit gibt, dass vielleicht in fünf Jahren oder so der Anruf kommt: ‚Hey, lasst uns ein wenig Miniserien-Action für einen Streaming-Anbieter machen‘, und dass wir dann für sechs Episoden zurückkommen", so Ackles im Interview. Ein Serien-Revival könnte sich der Schauspieler demnach gut vorstellen.

Entspannter Serien-Marathon

Der Winter naht und Sie freuen sich bereits auf lange Abende vor dem Fernseher? Richten Sie sich eine Wohlfühloase ein – mit dem „Traumnacht Ohrensessel Karl“ und dem dazugehörigen Fußhocker! (werblicher Link)

„Dass das hier die letzte Staffel sein wird, steht bereits fest. Jared hat schon eine neue Serie auf dem Zettel und auch ich habe ein paar Eisen im Feuer. (...) Aber für mich fühlt es sich so an, als werde dies kein Abschied für immer sein“, fährt Ackles fort. Auch wenn ein paar Jahre vergehen könnten bis zum Aufleben von „Supernatural“: Zumindest einer der Hauptdarsteller wäre in jedem Fall bereit. (jg) *tz.de gehört zum deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerk.

Umfrage zum Thema Podcasts

Weiterlesen: „Spuk in Hill House“: 2. Staffel ab Oktober – Fans müssen sich auf „unfassbar Gruseliges“ einstellen.

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Das sind die Serien-Highlights von 2020

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Grey's Anatomy": Schicksal von Alex schockiert Fans - es endet anders als erwartet
"Grey's Anatomy": Schicksal von Alex schockiert Fans - es endet anders als erwartet
"Hawaii Five-0" endet nach 10. Staffel - Grund hängt mit Hauptdarsteller zusammen
"Hawaii Five-0" endet nach 10. Staffel - Grund hängt mit Hauptdarsteller zusammen
Massiver „The Walking Dead“-Spoiler aufgetaucht: So soll die Schlacht in der 10. Staffel enden
Massiver „The Walking Dead“-Spoiler aufgetaucht: So soll die Schlacht in der 10. Staffel enden
"The Witcher": Showrunnerin bereut diese Entscheidung
"The Witcher": Showrunnerin bereut diese Entscheidung

Kommentare