Eine Szene der Netflix-Serie „The Crown“.
+
Netflix hat „The Crown“ um eine 6. Staffel verlängert.

Serie über Queen Elizabeth

„The Crown“: Netflix trifft überraschende Entscheidung über Zukunft der Serie

  • Sophia Adams
    vonSophia Adams
    schließen

Damit war wohl kaum zu rechnen: Schon vor längerer Zeit wurde bekannt, dass „The Crown“ nach der 5. Staffel endet. Netflix hat sich nun aber anders entschieden.

  • Fans von „The Crown“ warten aktuell auf die 4. Staffel der Serie.
  • Die Macher hatten schon vor mehreren Monaten bekannt gegeben, dass das Drama über Königin Elisabeth II nach der 5. Season enden wird*.
  • Jetzt hat Netflix ganz andere Zukunftspläne in Bezug auf die Serie geäußert.

Nachdem Netflix und die „The Crown“-Macher schon Anfang 2020 ankündigten, die Serie nach der 5. Staffel enden zu lassen, sollten sich die Fans mit dieser traurigen Realität bereits abgefunden haben. Doch jetzt ist geschehen, was wohl kaum noch jemand hat kommen sehen: „The Crown“ wird doch eine 6. Staffel erhalten.

Damit dürfen die Fans sich auf insgesamt drei weitere Staffeln freuen, denn auch die 4. Season hat Netflix noch nicht zur Verfügung gestellt.

„The Crown“: Darum gibt es doch eine 6. Staffel auf Netflix

Eigentlich wollten die „The Crown"-Macher die Serie schon nach der 5. Staffel enden lassen, um die Geschichte nicht unnötig in die Länge zu ziehen. Entsprechend gab Netflix diese ursprünglichen Pläne auch bereits Anfang 2020 bekannt - obwohl die 4. Staffel zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal fertiggestellt wurde.

Am Ende entpuppte sich diese Nachricht als Schnellschuss: Eine 6. Staffel soll es nun doch geben, was Netflix auf Twitter bekannt gab:

Danach sei allerdings wirklich Schluss, verrät der Streamingdienst. Mit einer 7. Staffel sollten die Fans nicht mehr rechnen. Doch warum wurde „The Crown“ überhaupt um eine 6. Season verlängert? Wie unter anderem Los Angeles Times berichtet, verriet Produzent Peter Morgan folgendes: „Als wir über die Handlung der 5. Staffel sprachen, wurde uns schnell klar, dass wir zu unseren ursprünglichen Plänen zurückkehren und sechs Staffeln produzieren sollten, um der umfangreichen und komplexen Story gerecht zu werden.“

Wer nun hofft, dass „The Crown“ auch aktuelle Geschehnisse wie den „Megxit“ oder die kontroversen Missbrauchs-Vorwürfe rund um Prince Andrew* aufgreift, wird leider enttäuscht. Morgan stellt in einer weiteren Aussage klar, dass das Drehbuch die Jetzt-Zeit kaum, beziehungsweise gar nicht abdecken wird: „Damit wir uns richtig verstanden haben: Die 6. Staffel wird die Zuschauer nicht näher an die Gegenwart ranführen. Sie wird es uns nur möglich machen, die gleiche Zeitspanne [der geplanten 5. Staffel] detaillierter abzudecken.“

In der 1. und 2. Staffel von „The Crown“ spielte Claire Foy die Hauptrolle der Königin.

Lesen Sie auch: „The Crown“: Angedeutete Affäre der Queen sorgt für Skandal.

„The Crown“ auf Netflix: Wann kommt die 4. Staffel?

Aktuell stehen drei Staffeln von „The Crown" auf Netflix zur Verfügung. Wann die 4. Staffel erscheint, ist derzeit noch unklar. Allerdings sollen die Dreharbeiten rechtzeitig vor der Corona-Pandemie abgeschlossen worden sein, sodass Fans bald schon mit der Fortsetzung rechnen können.

In der 4. Staffel übernimmt übrigens Schauspielerin Olivia Colman erneut die Hauptrolle als Queen Elizabeth II. Ab der 5. Staffel sowie in der angekündigten 6. Staffel springt stattdessen Imelda Staunton (bekannt aus der „Harry Potter“-Reihe) ein, um die Geschichte der gealterten Königin zu Ende zu bringen. (soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Zentral-Netzwerks.

Seit der 3. Staffel von „The Crown“ übernimmt Olivia Colman die Rolle von Queen Elizabeth. Sie wird ab der 5. Staffel durch Imelda Staunton ersetzt.

„The Crown“ auf Blu-Ray

Sie haben kein Netflix? Oder bevorzugen Sie generell Blu-Rays und DVDs? Dann können Sie sich die ersten beiden Staffeln von „The Crown" (werblicher Link) auch für den DVD- oder Blu-Ray-Player bestellen.

Auch interessant: „The Crown“: Netflix-Serie hat seine Lady Diana gefunden - mit verblüffender Ähnlichkeit.

Video: Helena Bonham Carter war unsicher, ob sie in „The Crown“ spielen sollte

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Das sind die Serien-Highlights von 2020

Auch interessant

Kommentare