+
Zum Abschluss eines Finanzvertrages sollte sich niemand drängen lassen. Auch nicht, wenn zum 1. Januar der Garantiezins sinkt. Foto: Andrea Warnecke

Sinkender Garantiezins ist kein Grund für Vertragsabschluss

Düsseldorf (dpa/tmn) - Zum 1. Januar sinkt der Garantiezins für Kapitallebensversicherungen von bisher 1,75 Prozent auf dann 1,25 Prozent. Beim Abschluss eines Finanzvertrages sollten sich Kunden trotzdem nicht zur Eile treiben lassen.

Finanzberater nutzen den sinkenden Garantiezins als Argument, um für einen Vertragsabschluss noch in diesem Jahr zu werben, erklärt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Denn dies wirkt sich auch auf andere Produkte wie Riester-Rentenversicherungen, Sterbegeld- und Berufsunfähigkeitspolicen aus.

Verbraucher sollten aber nicht vorschnell Verträge unterzeichnen, raten die Experten. Wichtig ist vor allem, dass ein Produkt zu den individuellen Zielen des Einzelnen passt. Nicht zögern sollten Kunden, die sich schon für ein konkretes Finanzprodukt entschieden und darüber informiert haben. So kann sich zum Beispiel der Abschluss einer Riester-Versicherung in diesem Fall noch lohnen. Wer schon das passende Produkt gefunden hat, kann sich so den höheren Garantiezins und auch die Zulage für das Jahr 2014 sichern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überraschender Sieger: Dieses Fast-Food-Restaurant ist das beste
Viele Marken punkten mit einer großen Auswahl an frischem und geschmacklich gutem Essen. Bei der Beratung gibt es jedoch Nachholbedarf.
Überraschender Sieger: Dieses Fast-Food-Restaurant ist das beste
Mann jätet Unkraut - kurz darauf will er sich am liebsten das Bein abschneiden
Ein Tag im Garten hat für Nathan Davies dramatische Konsequenzen: Er erleidet dabei solche Schmerzen, dass ihm fast eine Bein-Amputation droht. So geht es ihm jetzt.
Mann jätet Unkraut - kurz darauf will er sich am liebsten das Bein abschneiden
Krypto-Guru sagt voraus: Diese unfassbare Summe soll Bitcoin bald wert sein
Der Bitcoin-Kurs unterliegt heftigen Schwankungen – dennoch glauben viele Krypto-Experten, dass er sich bald wieder stabilisiert. Sie gehen sogar noch weiter.
Krypto-Guru sagt voraus: Diese unfassbare Summe soll Bitcoin bald wert sein
Vorsicht: Schütten Sie abgelaufenes Bier bloß nicht weg
Bier ist eines der Lebensmittel, bei dem man sich nicht unbedingt auf das Mindesthaltbarkeitsdatum verlassen sollte. Warum, erfahren Sie hier.
Vorsicht: Schütten Sie abgelaufenes Bier bloß nicht weg

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.