„Sofitel Munich Bayerpost“: Exklusive Silvesteratmosphäre

Edelste Gaumenfreuden am 31. Dezember verheißen ein 6-Gang-Menü im Fine-Dining-Restaurant des „Sofitel Munich Bayerpost“ am Hauptbahnhof sowie ein „family Style 4-Gang-Menü“ in „Sophie’s Bistro“.

Sofitel Munich Bayerpost auf einen Blick:

Adresse:

Sofitel Munich Bayerpost, Bayerstrasse 12, 80335 München

Infos/Kontakt:

Tel.: (+49)89/599480

E-Mail: h5413@sofitel.com

Homepage

Darauf lohnt es sich wirklich wochenlang voller Vorfreude hinzufiebern: Der Jahresausklang im „Sofitel Munich Bayerpost“ verheißt auch heuer wieder ein außerordentliches Ereignis zu werden. Die Gäste sind eingeladen, den Silvesterabend im Fine-Dining-Restaurant „Schwarz & Weiz“ , in „Sophie’s Bistro“ oder in die „ISARBAR“ auf höchstem kulinarischen Niveau mit exklusiver Atmosphäre im Kreise der Münchner und internationalen Gesellschaft zu feiern. Inspiriert von der französischen Tradition des Fünf-Sterne-Luxus-Hotels neben dem Hauptbahnhof, haben Küchenchef Sascha Baum und sein Team eine erlesene Auswahl an feinsten Delikatessen vorbereitet. Wunderbare Geschmackserlebnisse der Cuisine contemporaire warten auf die Besucher.

Edelste Gaumenfreuden stehen Silvester auf dem Programm. Dabei besteht ab 19 Uhr die Wahl zwischen zwei Möglichkeiten, das Jahr 2012 willkommen zu heißen: So kann das festliche 6-Gang-Menü für 159 Euro im „Schwarz & Weiz“ mit der Jazzband „Acoustic Avenue“ sicherlich das Prädikat „exquisit“ für sich beanspruchen. Zum Auftakt wird ein Champagner-Aperitif gereicht. Anschließend stehen Amuse Bouche, Stopfleberterrine, Mango und Avocado auf der Karte. Alle Freunde der Meeresfrüchte können sich danach auf Lachsforelle und Babyaal, Rote Bete und Cox Orange freuen, gefolgt von bretonischem Hummer mit Blumenkohl und Colombocurry. Weiter geht es dann mit Kaninchenrücken, roten Zwiebeln und Kräutersaitlingen. Als Aha-Effekt wird nun ein Paprika-Himbeersorbet serviert. Nach einem Kalbsfilet im Tomatentramezzini mit Bohnen und Chorizo stellen das Nougat Gateaux mit Krokant, Whiskey und Cassis den krönenden Abschluss. Um 21 Uhr zieht die Liveband zur klassischen Neujahrsfeier bis zum Morgengrauen in die „ISARBAR“ um.

Als elegante Alternative bietet sich ein „family Style 4-Gang-Menü“ in „Sophie’s Bistro“ für 99 Euro pro Person. Nach dem Champagner-Aperitif werden als Vorspeisen Riesengarnelen, Karotten-Papayasalat, Flusskrebse, Kaiserschoten, Mango, Sashimi vom Kingfisch, Limonen-Olivengelee, Taschenkrebssalat und gegrilltes Gemüse serviert. Angeregt durch Spinatcreme, konfiertes Eigelb und Trüffel bietet der Hauptgang mit Live-Cooking Hochrippe, Sauce Béarnaise, Café de Paris Butter, Sauce Choron, sautierte Rosenkohlblätter, Bohnen mit Chorizo, Sous-vide-Karotten, Kräutersalat mit Datteltomaten, Parmesan-Thymiankrapfen und Schmelzkartoffeln. Beim Dessert besteht schließlich die Auswahl zwischen Schokoladenschnitte, Himbeeren, Mango, Crêpe, Meringue, Baumkuchen, Quitte, Bananen-Curryeis und Pina Coladaeis.

Treffpunkt Glühweinhütte

Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr ist die Bar-Terrasse vor dem „Sofitel Munich Bayerpost“ neben dem Hauptbahnhof an der Bayerstraße auch heuer wieder ein Treffpunkt für alle Liebhaber warmer Wintergetränke. Täglich lädt das Hotel bis 6. Januar mit einer Glühweinhütte zum Aufwärmen ein, um dort bei einem Plausch mit Freunden heißen Caipirinha oder Glühwein zu schlürfen. Traditionellerweise gehören zu diesem Vergnügen natürlich heiße Maroni und andere süße Leckereien, mit denen man den Tag von 17 bis 21 Uhr gemütlich ausklingen lassen kann. Die Terrasse der „ISARBAR“ eignet sich mit ihrer Glühweinhütte außerdem ideal, um sie exklusiv als sehr originellen Ort für Weihnachtsfeiern mit bis zu 50 Personen sowie auch nur für den Empfang vor einer Feier im Gourmetrestaurant „Schwarz & Weiz“ zu mieten.

Tipp: Silvestermenü

Das „family Style 4-Gang-Menü“ für 99 Euro in „Sophie’s Bistro“ ist eine elegante Alternative zum festlichen 6-Gang-Menü für 159 Euro im Fine-Dining-Restaurant „Schwarz & Weiz“.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Krätze ist wieder da - und sie gilt als hochansteckend
Die Krätze ist auf dem Vormarsch, behaupten Dermatologen. Die juckende Hauterkrankung ist nicht nur nervig – sondern auch gefährlich.
Die Krätze ist wieder da - und sie gilt als hochansteckend
Dieses Restaurant hat eine Herz für quengelige Kinder
Eltern kennen das Problem: Kaum möchte die Bedienung die Bestellung im Restaurant aufnehmen, haben die Kleinen prompt keinen Hunger oder keine Lust mehr. Diese …
Dieses Restaurant hat eine Herz für quengelige Kinder
Dieses Haus ist das teuerste auf der ganzen Welt
Bei dem Preis dieses Hauses müssen vielleicht sogar Superreiche schlucken: Die Villa "Les Cèdres" ist die Teuerste auf der Welt - doch was macht sie so wertvoll?
Dieses Haus ist das teuerste auf der ganzen Welt
Hat Wodka Red Bull etwa dieselbe Wirkung wie Kokain?
Für viele Partylöwen gehört Alkohol einfach dazu. Wodka mit Wachmacher Red Bull gemischt, zählt hier zu den beliebtesten Longdrinks - mit bösen Langzeit-Folgen.
Hat Wodka Red Bull etwa dieselbe Wirkung wie Kokain?

Kommentare