+
Die Nutzung des eigenen Pkw reicht für Paketfahrer nicht aus, um als selbstständig zu gelten. Das entschied das Sozialgericht Dortmund. Foto: Caroline Seidel

Sozialversicherungspflicht für Paketfahrer trotz eigenem Pkw

Für Selbstständigkeit müssen genügend Merkmale vorliegen. So reicht es im Fall eines Paketfahrers nicht aus, dass er sein eigenes Auto zum Arbeiten nutzt. Ein Gericht entschied, dass die Logistikfirma Sozialabgaben für ihn abzuführen hat.

Dortmund (dpa/tmn) - Bindet ein Logistikunternehmen einen Fahrer durch ein Qualitätshandbuch und einen Verhaltenskodex in die Unternehmensabläufe ein, muss es ihn sozialversicherungspflichtig beschäftigen - auch, wenn der Paketfahrer den eigenen Pkw nutzt. Das entschied das Sozialgericht Dortmund.

Der Fall: Ein Paketfahrer wurde von einem Subunternehmer eingesetzt - dahinter steht ein bundesweit tätiges Logistikunternehmen. Für seine Tätigkeit nutzte der Fahrer seinen eigenen Pkw-Kombi. Ansonsten war er eng in die Arbeitsorganisation des Subunternehmers eingegliedert: Sein Zustellungsgebiet war begrenzt, er nutzte die Betriebsstätte, sowie Scanner, Formulare und Arbeitskleidung des Unternehmens. Auch verpflichtete er sich, Vorgaben des Logistikunternehmens einzuhalten.

Das Urteil: Die Richter des Sozialgerichts entschieden, dass das Unternehmen für den Fahrer Sozialversicherungsbeiträge abführen muss. Zwar könnte die Nutzung des eigenen Pkw ein Indiz für selbstständige Tätigkeit sein. In diesem Fall sei die Vertragsgestaltung jedoch weniger Ausdruck unternehmerischer Freiheit des Paketfahrers, sondern vielmehr Ausdruck wirtschaftlicher Macht des Logistikunternehmens (Az.: S 34 R 934/14). Auf den Fall weist die Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) hin.

Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Welt von oben: Video-Drohnen im Test
Video-Drohnen im Test von AllesBeste.de: Wer aus der Vogelperspektive filmen will, muss sich an strenge Verordnungen halten. Das Ergebnis überrascht.
Die Welt von oben: Video-Drohnen im Test
Krankmeldung - Das müssen Sie beachten 
Der Kopf dröhnt und die Nase läuft. An Arbeit ist heute nicht zu denken. Doch Vorsicht: Bei der Krankmeldung müssen Sie einige Spielregeln beachten.
Krankmeldung - Das müssen Sie beachten 
Bewerbung: Alles zu Anschreiben, Lebenslauf und Vorstellungsgespräch
Was gehört in die Bewerbungsmappe? Wie sieht ein gutes Anschreiben aus? Wie setzen Sie sich von anderen Bewerbern ab? Hier finden Sie eine umfassende Übersicht.
Bewerbung: Alles zu Anschreiben, Lebenslauf und Vorstellungsgespräch
Fluch und Segen von Arbeitszeitkonten
Arbeitszeitkonten bringen mehr Flexibilität - für Beschäftigte und Unternehmen. Das System hat aber auch gesundheitliche und finanzielle Risiken - und zwar vor allem für …
Fluch und Segen von Arbeitszeitkonten

Kommentare