+
CO2-Kompensationen für Flugreisen können von der Steuer abgesetzt werden. Foto: Julian Stratenschulte

Gemeinnützigkeit

Spende für CO2-Ausgleich lässt sich steuerlich absetzen

Manche nennen es Ablass, andere eine sinnvolle CO2-Kompensation: Wer zum Beispiel bei Flugreisen zum Klima-Ausgleich Geld spendet, kann die Summe in bestimmten Fällen sogar von der Steuer absetzen.

Neustadt a.d. Weinstraße (dpa/tmn) - Flugreisen sind nicht unbedingt klimafreundlich. Wer dafür einen Ausgleich schaffen will, kann Geld an eine Klimaschutz- oder Umweltorganisation spenden. Der Vorteil: Diese Spende lässt sich meist von der Steuer absetzen, erklärt die Vereinigte Lohnsteuerhilfe (VLH).

Voraussetzung: Die Organisation ist steuerbegünstigt wie ein gemeinnütziger Verein oder eine Stiftung. Für die Spende muss es einen Nachweis geben, eine sogenannte Zuwendungsbestätigung. Diese muss Angaben zum Spender und zum Empfänger enthalten - unter anderem Name und Adresse.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Gartenpflanzen im Spätsommer nicht mehr düngen
Düngen im heimischen Garten oder auf dem Balkon ist beliebt, kann zur falschen Jahreszeit jedoch zur Gefahr werden. Die Experten der Zeitschrift "Mein schöner Garten" …
Viele Gartenpflanzen im Spätsommer nicht mehr düngen
"Deutschsprachige Europäer": Frau empört über Forderungen einer Vermieterin
Die Wohnungssuchende Marie S. entdeckte eine Annonce im Netz, die ihr die Sprache verschlug. Nun wirft sie der Vermieterin für ihre Wünsche Rassismus vor.
"Deutschsprachige Europäer": Frau empört über Forderungen einer Vermieterin
Wie hoch ist das Einkommen der Deutschen im Durchschnitt?
Wie viel verdienen Deutschlands Arbeitnehmer? Statistiken verraten, wie hoch das Durchschnittseinkommen tatsächlich ist. 
Wie hoch ist das Einkommen der Deutschen im Durchschnitt?
Amazon-Bote holt zum Rundumschlag gegen Kunden aus: "Es kann nicht sein, dass ..."
Ein Amazon-Bote stand vor verschlossenen Türen als er ein schweres Paket ausliefern sollte. In einer Notiz ließ er deshalb seinem Ärger freien Lauf...
Amazon-Bote holt zum Rundumschlag gegen Kunden aus: "Es kann nicht sein, dass ..."

Kommentare