+
Wer im Alter so fit bleiben will, wie die Frauen des Seniorensportvereins Krostitz, sollte zunächst mit eher einfachen Gesundheitsübungen einsteigen. Foto: Jan Woitas

Sportmuffel sollten im Alter mit einfachen Kursen starten

Kaum ist das Rentenalter erreicht, will mancher Senior gleich rauf aufs Rennrad oder den höchsten Berggipfel. Doch wer es sportlich bislang eher ruhig angehen ließ, sollte eher mit einfachen Gesundheitsübungen einsteigen.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Manch einer will im Ruhestand sportlich durchstarten. Was die eigenen Ziele angeht, sollten Ältere aber realistisch bleiben, sagt Ute Blessing-Kapelke aus dem Fachbereich "Sport der Generationen" beim Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB).

Für Menschen, die bislang nicht besonders aktiv waren, ist zunächst Gesundheitssport wie etwa Herz-Kreislauftraining oder Übungen für eine bessere Haltung das Richtige. Einen Überblick über Angebote in der Nähe finden Ältere auf der Seite des DOSB.

Bevor es richtig losgehen kann, lassen Senioren sich außerdem besser vom Arzt durchchecken, empfiehlt Blessing-Kapelke. So kann man abklären, ob man beispielsweise etwas langsamer starten sollte. Außerdem empfiehlt sich bei gesundheitlichen Beeinträchtigungen ein Gespräch mit dem Übungsleiter, damit der weiß, worauf er in den Trainingsstunden achten muss.

Übersicht beim DOSB

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahnbrechend: Kann Herzinfarkt jetzt vorab verhindert werden? 
US-Forscher haben ein neues und sicheres Anzeichen für Herzinfarkt entdeckt. Wird diese Erkenntnis dabei helfen, Herzinfarkte in Zukunft vorzubeugen?
Bahnbrechend: Kann Herzinfarkt jetzt vorab verhindert werden? 
An diesen Unis studieren Sie am günstigsten
Die Semestergebühren für das Wintersemester 2017/2018 sind fällig und je nach Uni variieren die Kosten beträchtlich. Hier können Sie über 200 Euro sparen.
An diesen Unis studieren Sie am günstigsten
ARD und ZDF: Bericht über Erhöhung des Rundfunkbeitrages ist "erfunden"
Laut einem Bericht der FAS wollen ARD & Co. den Rundfunkbeitrag zukünftig bis auf 21 Euro erhöhen. Doch die weisen die Absicht zurück: Der Bericht sei "frei erfunden".
ARD und ZDF: Bericht über Erhöhung des Rundfunkbeitrages ist "erfunden"
Geldanlage mit dem Schwarm - Crowdfunding birgt Risiken
Mit kleinen Beträgen etwas Großes auf die Beine stellen. Das ist die Idee, die sich hinter dem Begriff Crowdfunding verbirgt. Für Anleger ist das aber nicht ganz ohne …
Geldanlage mit dem Schwarm - Crowdfunding birgt Risiken

Kommentare