+

Sparda- Bank München spendet 50 000 Euro

München - Eine noble Spende für bedürftige Kinder: Mit 50 000 Euro unterstützt auch heuer die Sparda-Bank München unsere Weihnachtsaktion.

„Wir engagieren uns, damit auf Kinder in Not eine bessere Zukunft wartet“, sagte Ralf Müller, Vorstandsmitglied der Sparda-Bank München (M.), bei der Scheck-Übergabe. Auf dem Foto sind außerdem (v. l.): Uwe Berkner, Leiter der Sparda-Bank-Geschäftsstelle Hauptbahnhof; Norbert Blesch, Geschäftsführer des Kinderschutz e. V.; Christine Miedl, Direktorin Unternehmenskommunikation der Sparda-Bank München – und Merkur-Chefredakteur Karl Schermann.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In Cocktail-Schirmchen sind geheime Botschaften versteckt
Die kleinen, bunten Schirmchen zieren Cocktails, Eisbecher oder Desserts. Doch was fast niemand weiß: Darin sind winzige Nachrichten versteckt.
In Cocktail-Schirmchen sind geheime Botschaften versteckt
Skurril: Fitness-Mama stirbt an Proteinüberdosis
Mit gerade mal 25 Jahren stirbt die Australierin Meegan Hefford an ihrem Fitness-Wahn. Sie hinterlässt zwei kleine Kinder. Die Bodybuilderin starb auf skurrile Weise.
Skurril: Fitness-Mama stirbt an Proteinüberdosis
Unheimlich: Junge macht gruselige Entdeckung auf Selfie
Als seine Großmutter ihn auf ein merkwürdiges Detail in seinem Selfie aufmerksam macht, ist ein britischer Junge sich sicher: In seinem Zimmer haust ein Geist.
Unheimlich: Junge macht gruselige Entdeckung auf Selfie
So werden Sie reich: Sieben Tipps vom größten Milliardär der Welt
Der reichste Mann der Welt lebte bereits vor 500 Jahren und war wohl ein Deutscher. Doch seine klugen Tipps sind so universell, dass sie sogar heute noch gelten.
So werden Sie reich: Sieben Tipps vom größten Milliardär der Welt

Kommentare