+
Wenn sich Wasser im Untersetzer aufstaut, sollte es entfernt werden. Foto: Robert Günther

Weniger ist mehr

Staunässe ist für die meisten Pflanzen tödlich

Regelmäßig gegossen und trotzdem eingegangen? Zimmerpflanzen am Leben zu halten, ist gar nicht so einfach, denn jede hat so ihre Vorlieben. Aber es gibt eine Sache, die den grünen Zimmergenossen gar nicht gefällt.

Berlin (dpa/tmn) - Wenn es eine Regel gibt, die man bei Zimmerpflanzen beachten sollte, dann lautet diese: Staunässe vermeiden.

Staunässe ist überschüssiges Wasser, das beim Gießen durch den Erdballen läuft und nicht aufgenommen wird. Es staut sich im Topf oder bleibt im Untersetzer stehen. Das ist schlecht für die Wurzeln, die im Wasser mit der Zeit faulen. Daher erklärt der Bundesverband Einzelhandelsgärtner, dass die meisten Zimmerpflanzen nicht wegen zu wenig, sondern wegen zu viel Gießwasser verkümmern.

Überschüssiges Wasser im Topf sollte man immer abgießen. Außerdem dürfe man erst wieder gießen, wenn die Erde trocken ist. Ausnahme: Die Pflanze braucht ein etwas feuchteres Umfeld - darüber sollte man sich informieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Überraschend: Das ist erlaubt trotz Krankschreibung
Darf ich zum Einkaufen oder ins Kino, wenn ich krankgeschrieben bin? Viele Mitarbeiter denken, sie müssten bei Krankheit das Bett hüten. Doch das Gegenteil ist der Fall.
Überraschend: Das ist erlaubt trotz Krankschreibung
100 Absagen auf Bewerbungen: Frau lässt dann ein Detail weg - und ist prompt zum Bewerbungsgespräch eingeladen
Eine Frau auf  Jobsuche bewarb sich auf über 100 Stellen - doch sie bekam nur Absagen. Dann entschied sie sich, ein Detail aus ihrem Bewerbungsschreiben zu streichen.
100 Absagen auf Bewerbungen: Frau lässt dann ein Detail weg - und ist prompt zum Bewerbungsgespräch eingeladen
Experten finden gefährliche Keime: Bei diesen Discountern kaufen Sie lieber kein Hähnchen
Hähnchenfleisch vom Discounter ist nicht nur billig, sondern kann für Verbraucher auch gefährlich werden. Eine Stichprobe hat alarmierende Ergebnisse hervorgebracht.
Experten finden gefährliche Keime: Bei diesen Discountern kaufen Sie lieber kein Hähnchen
Jeder zweite Japaner scheitert an dieser Mathe-Aufgabe für Fünftklässler
Im Büro herrscht gähnende Langeweile und Sie sehnen sich nach Abwechslung? Dann versuchen Sie doch dieses Mathe-Rätsel zu knacken. Angeblich löst es nur jeder Zweite …
Jeder zweite Japaner scheitert an dieser Mathe-Aufgabe für Fünftklässler

Kommentare