+
Erst mit Beginn der Sommerferien wird wieder verbreitet mit Stau auf Deutschlands Autobahnen gerechnet. Foto: Stefan Puchner

Stauprognose: Weitgehend freie Fahrt

Weder Ferien noch langes Wochenende in Deutschland: Die Aussichten für den Straßenverkehr am Freitag, Samstag und Sonntag sind entspannt.

Stuttgart (dpa/tmn) - Die eher ruhige Verkehrslage auf Deutschlands Fernstraßen dürfte sich am kommenden Wochenende (10. bis 12. Juni) fortsetzen. Größere Staus sagen der ADAC und der Auto Club Europa (ACE) erst wieder für den Beginn der Sommerferien voraus.

In Teilen Italiens, in Schweden und Finnland haben diese zwar bereits begonnen. Größere Auswirkungen auf den Straßenverkehr seien dadurch aber nicht zu erwarten. Lediglich in Norddeutschland sei etwas mehr Reiseaufkommen möglich. Hauptsächlich sind Baustellen und vor allem der Pendlerverkehr am Freitag von 14.00 Uhr an für stärkere Belastungen verantwortlich.

Auf folgenden Strecken sind nach Prognose der Autoclubs Baustellen und Behinderungen möglich:

A 1 Saarbrücken - Köln - Osnabrück - Hamburg - Lübeck
A 2 Oberhausen - Hannover - Braunschweig - Magdeburg - Berlin
A 3 Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt/Main - Köln - Arnheim, beide Richtungen
A 4 Görlitz - Chemnitz und Olpe - Köln - Heerlen/Aachen
A 5 Hattenbacher Dreieck - Darmstadt - Karlsruhe - Basel, beide Richtungen
A 6 Metz/Saarbrücken - Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
A 7 Füssen - Ulm - Würzburg - Kassel - Hannover - Hamburg - Flensburg, beide Richtungen
A 8 Leonberg - Stuttgart - München - Salzburg
A 9 Berlin - Nürnberg - München, beide Richtungen
A 10 Berliner Ring (Süd)
A 12 Berliner Ring - Frankfurt/Oder
A 13 Dresden - Schönefelder Kreuz
A 14 Magdeburg - Halle - Leipzig
A 23 Hamburg - Heide
A 29 Oldenburg - Wilhelmshaven
A 31 Emden - Meppen - Gronau - Bottrop
A 44 Kassel - Dortmund und Mönchengladbach - Aachen
A 45 Gießen - Hagen - Dortmund
A 46 Heinsberg - Düsseldorf - Wuppertal - Hemer
A 57 Nimwegen - Krefeld - Köln
A 61 Koblenz - Mönchengladbach
A 63 Kaiserslautern - Mainz
A 70 Schweinfurt - Bamberg
A 71 Schweinfurt - Suhl
A 93 Inntaldreieck - Kufstein
A 99 Umfahrung München

Für die Schweiz und Österreich erwarten die Autoclubs ebenfalls eine weitgehend entspannte Verkehrslage. An den Grenzen zu Deutschland ist bei der Rückreise mit Wartezeiten zu rechnen. Schwerpunkte seien die Übergänge Suben (Ort im Innkreis - Pocking), Walserberg (Salzburg - Bad Reichenhall) und Kiefersfelden (Kufstein-Süd - Kiefersfelden).

ACE-Stauprognose

ADAC-Stauprognose

Asfinag - Wartezeiten an den Grenzübergängen

ADAC-Stauprognose als Video

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hermes-Boten erwischt: So gehen sie mit Paketen um
In der Nähe eines Hermes-Paketshops in Berlin-Hohenschönhausen filmte eine Anwohnerin ärgerliche Szenen: Sie zeigen, wie die Boten mit den Paketen umgehen.
Hermes-Boten erwischt: So gehen sie mit Paketen um
Kaffee, Müsli, Eier? Studie enthüllt deutsche Frühstücksvorlieben
Bei den allermeisten gehört ein ausgewogenes Frühstück zum guten Start in den Tag dazu. Doch was dabei auf den Tisch kommt, ist recht unterschiedlich.
Kaffee, Müsli, Eier? Studie enthüllt deutsche Frühstücksvorlieben
Drei Tipps, wie Sie mit Bitcoin absahnen - ohne ihn je zu besitzen
Nun können Bitcoin-Fans endlich an der Chicagoer Optionsbörse auf die Kursentwicklung wetten. Mithilfe sogenannter Terminkontrakte. Wie das geht, erfahren Sie hier.
Drei Tipps, wie Sie mit Bitcoin absahnen - ohne ihn je zu besitzen
Zusteller packt aus: So leiden die Paketboten
Die Post wird nicht abgegeben, der Benachrichtigungszettel ist unleserlich - Paketboten müssen viel an Kritik einstecken. Doch auch sie ärgern sich über Kunden.
Zusteller packt aus: So leiden die Paketboten

Kommentare