+
Sport wirkt sich nicht unbedingt negativ auf die Muttermilch aus. Wenn Mütter ein wenig ins Schwitzen kommen, bleibt der Milchsäurewert meist stabil. Foto: Patrick Pleul

Bisschen Schwitzen ist erlaubt

Stillen bedeutet keinen Sportverzicht

Nach der Geburt gleich ins Fitnessstudio? Solange es Mütter mit dem Training nicht übertreiben, dürfte dies kein Problem sein. Auswirkungen auf die Muttermilch hat dies in der Regel nicht.

Bonn (dpa/tmn) - Sport wirkt sich nicht negativ auf die Muttermilch aus. Je nach körperlicher Fitness dürfen Stillende ruhig mehrere Tage in der Woche ins Schwitzen kommen. Bei einer moderaten Belastung steigt der Milchsäurewert in der Muttermilch dadurch nicht an.

Das erläutert das Netzwerk Gesund ins Leben. Selbst wenn Mütter härter trainieren und sich ihre Milch durch höhere Laktatwerte geschmacklich leicht verändert, macht Babys das in der Regel nichts aus. Als moderate Tätigkeit gilt alles, bei dem man leicht aus der Puste und ins Schwitzen kommt.

Das Netzwerk empfiehlt Frauen nach der Geburt, sich an möglichst vielen Tagen der Woche mindestens 30 Minuten zu bewegen. Regelmäßige Spaziergänge mit dem Kind zählen mit dazu.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ikea ruft sein Schaumkonfekt zurück – wegen Mäusen
Das Einrichtungshaus Ikea muss sein Schaumkonfekt aus seinem Schwedenshop herausnehmen. Der Grund dafür ist außergewöhnlich.
Ikea ruft sein Schaumkonfekt zurück – wegen Mäusen
Influenza 2017/2018: Schon viele Grippetote - aktuelle Lage in Deutschland
Die Grippewelle hat die Deutschen nun in der kalten Jahreszeit im Griff. Doch wo wütet sie bundesweit in der Influenzasaison 2018 besonders schwer?
Influenza 2017/2018: Schon viele Grippetote - aktuelle Lage in Deutschland
Rundfunkbeitrag: Streit droht zu eskalieren - ARD-Chef kontert
Dass der neue ARD-Chef eine Erhöhung des Rundfunkbeitrags fordert, sorgte in den Medien für Furore. Nun droht der Streit zu eskalieren.
Rundfunkbeitrag: Streit droht zu eskalieren - ARD-Chef kontert
So werden Sie braune Ablagerungen in der Toilette im Nu los
Um diese Hausarbeit reißt sich wirklich keiner - das Kloputzen. Doch wenn braune Ablagerung die Toilette verunreinigen, muss Hand angelegt werden. Wir haben Tipps.
So werden Sie braune Ablagerungen in der Toilette im Nu los

Kommentare