+
Gerade über Ostern würden viele Arbeitnehmer gern Urlaub machen. Doch in einem Team können nicht alle gleichzeitig fehlen. Foto: Andrea Warnecke

Wer darf frei machen?

Streit im Team um Urlaub: Im Zweifel entscheidet der Chef

Ostern steht bevor - und oft hätten mehrere im Team rund um die Feiertage gerne Urlaub. Können nicht alle freinehmen, und es kommt zum Streit, stellt sich die Frage: Wer darf nun Urlaub machen?

Berlin (dpa/tmn) - Karfreitag und Ostermontag haben viele frei - die Woche davor und danach lohnen sich deshalb besonders, um in den Urlaub zu fahren. Schnell gibt es dann in Teams Streit, wenn nicht alle freimachen können.

In der Regel ist entscheidend, wer den Urlaubsantrag zuerst gestellt und genehmigt bekommen hat, sagt Rechtsanwalt Hans-Georg Meier aus Berlin. Stellen mehrere den Urlaubsantrag gleichzeitig, entscheidet der Chef - und zwar nach billigem Ermessen. Wer kleine Kinder hat, darf dann zum Beispiel eher freimachen als andere. Das gilt auch für jene, die länger keinen Urlaub hatten.

In einigen Fällen gibt es auch in einer Betriebsvereinbarung Urlaubsgrundsätze, erläutert Meier. Dort ist dann zum Beispiel festgelegt, dass im Juli Betriebsferien sind oder zwischen dem 1. Oktober und dem 1. November niemand Urlaub nehmen darf. Gibt es entsprechende Urlaubsgrundsätze, gehen diese vor.

Haben Mitarbeiter das Gefühl, dass der Vorgesetzte einen Urlaubsantrag zu Unrecht abgelehnt hat, können sie theoretisch eine einstweilige Verfügung beim Arbeitsgericht einreichen. "Tatsächlich kommt so etwas in der Praxis auch immer wieder vor", sagt Meier, der in der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Deutschen Anwaltvereins tätig ist. Das ist etwa dann der Fall, wenn jemand einen Urlaubsantrag gestellt hat - und sich der Chef dazu wochenlang nicht äußert. Denn einfach wegbleiben und Urlaub machen, geht nicht. Wer das macht, riskiert im schlimmsten Fall die Kündigung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gekochtes Ei schälen: Warum lassen sich manche Eier nicht pellen?
Für viele gibt es kein gutes Frühstück ohne Ei und die meisten schrecken das Ei ab, um es leichter zu schälen. Aber warum klappt das bei manchen Eiern nicht?
Gekochtes Ei schälen: Warum lassen sich manche Eier nicht pellen?
Zwölfjährige schreibt vernichtende Restaurantkritik
Ein Restaurantbesuch in Spanien verleitet die Tochter eines Fernsehkochs zu einer krassen Kritik. Nach diesen Worten versinkt der Restaurantchef sicher im Boden.
Zwölfjährige schreibt vernichtende Restaurantkritik
So reparieren Sie ganz leicht einen undichten Duschkopf
Ein tropfender Duschkopf ist ein lästiges Übel - doch wie behilft man sich mit einfachen Mitteln? Hier finden Sie einen nützlichen Trick.
So reparieren Sie ganz leicht einen undichten Duschkopf
Stiftung Warentest: So absurd sind die Bankgebühren wirklich
Die Banken haben mit dem Niedrig-Zins zu kämpfen. Ausbaden muss es der Kunde. Stiftung Warentest hat dazu die Gebühren fürs Girokonto unter die Lupe genommen.
Stiftung Warentest: So absurd sind die Bankgebühren wirklich

Kommentare