+
Süßigkeiten sollten Kinder nur in Maßen genießen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Ausgewogene Ernährung

Süßigkeiten sind keine geeigneten Vitaminspender für Kinder

Die meisten Kinder naschen gerne. Dazu kommt: Viele Verpackungen werben mit Vitaminen und suggerieren so den Verzicht auf Obst und Gemüse.

Leipzig (dpa/tmn) - Ob Gummibären oder Bonbons: Viele Süßigkeiten werben damit, den Vitaminbedarf zu decken. Kinder sollten aber nicht den Eindruck bekommen, dass Süßigkeiten allein als Vitaminspender ausreichen.

Ob mit oder ohne Vitaminzusatz - das Naschzeug sollte nur ab und zu auf dem Speiseplan stehen, rät die Verbraucherzentrale Sachsen. Einige Produkte sind den Angaben nach so stark mit Vitaminen angereichert, dass Kinder zwischen vier und sieben Jahren damit ihren Tagesbedarf zu 75 bis über 100 Prozent decken können. Manchmal reichten schon vier Gummibären pro Tag. Eltern dürfen aber nicht vergessen, dass die Kinder neben den Süßigkeiten auch noch frühstücken, zu Mittag und zu Abend essen. Über Obst und Gemüse nehmen sie damit in der Regel alle benötigten Vitamine auf.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ratgeber-Charts: Alexandra Reinwarth zurück an der Spitze
Sich von lästigen sozialen Verpflichtungen zu befreien, fällt vielen schwer. Alexander Reinwarth schildert in ihrem Buch, wie einfach es geht, und landet damit erneut …
Ratgeber-Charts: Alexandra Reinwarth zurück an der Spitze
Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
Wäsche waschen ist nicht schwer. Doch Vorsicht: Bei der Waschmaschine muss man einiges beachten. Mit diesen Tipps wird die Wäsche strahlend sauber.
Richtig waschen: Sieben Tricks, die Sie noch nicht kannten
Welche Nebenjobs bringen mir richtig viel Geld?
Egal, ob Student, Senior oder Teilzeitbeschäftigter: Ein Nebenjob kann helfen, die Kasse etwas aufzubessern. Doch welche Nebenjobs bringen wirklich viel Geld?
Welche Nebenjobs bringen mir richtig viel Geld?
Krass: Kaufen Sie in diesem Laden, sparen Sie 250 Euro im Jahr
Wo kaufen Sie am günstigsten ein? Ist es doch die Eigenmarke beim Supermarkt - oder noch immer bei Lidl & Co.? Das Ergebnis wird Sie überraschen.
Krass: Kaufen Sie in diesem Laden, sparen Sie 250 Euro im Jahr

Kommentare