+
Aquarien sollten nicht mit Putzmitteln gereinigt werden. Sie können das Wasser belasten.

Fische

Aquarium nicht mit Putzmittel reinigen

Wer zu Hause Fische hat, achtet am besten auf ein sauberes Aquarium. Beim Reinigen gibt es jedoch einiges zu beachten - etwa dass keine scharfen Putzmittel zum Einsatz kommen.

Sparneck - Aquarienbesitzer sollten das Becken regelmäßig säubern. Dazu am besten alle Stecker von Lampen und anderem Zubehör ziehen - und keinen Haushaltsreiniger verwenden. Das könnte das Wasser belasten.

Die Scheiben lassen sich am besten mit einem Algenmagnet aus dem Fachhandel reinigen. Wichtig ist dabei, dass kein Sandkorn aus dem Bodengrund zwischen die beiden Magneten gerät. Das könnte die Scheibe zerkratzen, warnt der Verband Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde.

Sind Filter oder Dekoartikel verschmutzt, dürfen sie auf keinen Fall in den Geschirrspüler oder in die Waschmaschine. Denn Reiniger, die beim Waschgang verwendet werden, machen die Sachen kaputt und können das Gleichgewicht im Aquarium stören.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bienen leiden unter kalten Frühlingstemeperaturen
Schnee, Frost und viel Regen - der April ist bekannt für unbeständiges Wetter. Doch nicht nur die Kälte macht den Bienen das Leben schwer.
Bienen leiden unter kalten Frühlingstemeperaturen
Rettungskatze Ricky ist Publikumsliebling auf Messe
Costa Mesa/Berlin - „Ricky, die Rettungskatze“ ist einer der Publikumslieblinge auf der größten US-Haustiermesse im kalifornischen Costa Mesa.
Rettungskatze Ricky ist Publikumsliebling auf Messe
Er ist wieder da: Problemstorch Ronny nervt aufs Neue
Glambeck - Nicht der schon wieder: Das Dorf Glambeck im Norden Brandenburgs muss sich offensichtlich auf neue Storch-Attacken auf Autodächer und Fensterscheiben …
Er ist wieder da: Problemstorch Ronny nervt aufs Neue
Wölfe: Eine große Angst hat sich bisher nicht bewahrheitet
Berlin - Seit der Jahrtausendwende erobert der Wolf Deutschland zurück und verbreitet sich rasant. Darüber freut sich nicht jeder. Zum Tag des Wolfes werben …
Wölfe: Eine große Angst hat sich bisher nicht bewahrheitet

Kommentare