+
Mehrmals täglich Gassi gehen: Bewegung hält ältere Hunde fit. Foto: Julian Stratenschulte

Auch alte Hunde brauchen Bewegung und kleine Spiele

Auch wenn sie schon ein paar Hundejahre auf dem Buckel haben: Ältere Hunde brauchen täglich Bewegung. Die Tierschutzorganisation Peta erklärt, worauf Frauchen und Herrchen noch achten sollten.

Stuttgart (dpa/tmn) - Auch ältere Hunde müssen noch mehrmals am Tag Gassi gehen und regelmäßig spielen. Das sei wichtig für Beweglichkeit, Muskulatur und Koordination, erläutert die Tierschutzorganisation Peta.

Damit das Tier auch geistig fit bleibt, sind beispielsweise kleine Futtersuchspiele gut. Halter sollten aber darauf achten, dass der Untergrund dabei weich ist und der Hund nicht ausrutschen kann.

Trotzdem brauchen ältere Hunde generell etwas mehr Ruhe als junge Vierbeiner. Deshalb ist ein ruhiger Schlafplatz und Rückzugsort wichtig.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltweit ältester Gorilla "Colo" im Zoo von Ohio gestorben
Colo war der erste Gorilla, der in einem Zoo geboren wurde. Und sie lebte länger als alle anderen bekannten Gorillas der Welt. Nun ist die Trauer groß in Columbus, Ohio.
Weltweit ältester Gorilla "Colo" im Zoo von Ohio gestorben
Machen es Tierheime Interessenten zu schwer, ein Tier zu erhalten?
Ein Leben ohne Katzen – das können sich die Münchner Musikalienhändler Marianne und Wolfgang Wurmsam nicht vorstellen: „Den Katzen hat das Haus immer gehört, wir wohnen …
Machen es Tierheime Interessenten zu schwer, ein Tier zu erhalten?
Hunde von getrenntem Paar zusammenlassen
Haben Paare gemeinsam Tiere in ihrer Obhut, kann das nach einer Trennung zu Problemen führen. Ein Gericht hat nun etwa entschieden, dass ein Hunderudel zusammenbleiben …
Hunde von getrenntem Paar zusammenlassen
Gigantischer Alligator in den USA gesichtet
Hatte denn niemand Angst? Ein riesiger Alligator spazierte einfach durch das "Circle B Bar Reserve" in Florida. Viele Augenzeugen blieben stehen und machten Videos von …
Gigantischer Alligator in den USA gesichtet

Kommentare