+
Filmreife Szene: Was im Fernsehen gefährlich ausschaut, ist kein Angriff – sondern ein gut geübter Trick.

Vom Körbchen ans Filmset

Bavaria Filmstadt sucht einen Hund für ARD-Serie

  • schließen

Noch bis zum 20. März können Herrchen und Frauchen ihre Hunde anmelden. Gesucht werden alle Rassen und Größen.

Ach ja, der Traum von der großen Schauspielkarriere. Einmal Filmstar sein! Oder zumindest doch einen kleinen Gastauftritt haben. Sollte es talenttechnisch nicht einmal zu Letzterem reichen – nicht verzagen. Vielleicht steht ja ein Körbchen in der Wohnung, in dem ein Vierbeiner schon freudig mit dem Schwanz wedelt? Hochmotiviert für alles, was mit Lernen neuer Aufgaben zu tun hat? Na dann hoch vom Kuschelplatz und ab vor die Kamera. Denn die Filmtiertrainerin Renate Hiltl und die Bavaria Filmstadt laden zum großen Hundecasting ein.

Die Hunde sollten gelehrig sein, fremde Menschen mögen und vielleicht sogar schon den ein oder anderen Trick beherrschen.

Und weil es der Jury bei zu vielen treuherzig dreinschauenden Hundemienen noch schwerer fallen würde, eine Auswahl zu treffen, wird die Teilnahmezahl auf 200 Zamperl begrenzt. Sie alle dürfen dann am 17. April im Foyer der Bavaria Filmstadt zeigen, was in ihnen steckt.

„Wir suchen Hunde, die das gewisse Etwas haben“, sagt Filmtiertrainerin Hiltl, die in Wang im Landkreis Freising eine Filmtier-Ranch betreibt. „Die Teilnehmer sollten uns Fotos oder besser noch ein kleines Video zusenden und uns erzählen, warum ihr Hund das Zeug zum Filmhund hat.“ Denn der Gewinner wird genau das am Ende sein: Er erhält eine kleine Rolle in einer beliebten ARD-Serie. Welche das ist, möchte die Bavaria noch nicht verraten.

Doch davor steht das Cas-ting, bei dem Hiltl und ihre Trainer die Hunde testen, ob sie sich vom Filmset und der laufenden Kamera auch nicht verrückt machen lassen. Wichtig: Alle Teilnehmer müssen für Ihren Hund einen Impfpass mit einer gültig eingetragenen Tollwutimpfung mit sich führen.

Die talentiertesten Vierbeiner kommen ins Casting-Finale und zeigen ihr Können vor einer Jury. Darin sitzt unter anderem die „Sturm der Liebe“-Schauspielerin Isabella Hübner. Die 49-Jährige ist begeisterte Tierfreundin, wird sich aber schweren Herzens für einen Sieger entscheiden müssen. Denn es kann nur einer oder eine gewinnen – und vielleicht zum großen Filmstar werden.

Bewerbungsschluss

für das Hundecasting ist der 20. März, die Teilnahme ist gratis. Das Finale wird am 17. April auf dem Gelände der Bavaria Filmstadt stattfinden. Bewerbungen sind möglich unter www.filmstadt.de/hundecasting.

von Katja Kraft

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wildlebenden Tieren mit Wasser über die heißen Tage helfen
Wildlebende Tiere sind auf eine ausreichende Frischwasserzufuhr angewiesen. Im Sommer sind natürliche Wasserstellen jedoch rar. Balkon- und Gartenbesitzer können da …
Wildlebenden Tieren mit Wasser über die heißen Tage helfen
Ältere Vögel brauchen bequeme Sitzgelegenheiten im Käfig
Nicht nur Menschen werden im Alter träge. Auch Vögel schränken ihre Bewegung ein. Deswegen brauchen sie im Käfig bequeme Sitzplätze. Mit Korkrinde lassen sich solche …
Ältere Vögel brauchen bequeme Sitzgelegenheiten im Käfig
Hund während der Autofahrt ständig Wasser anbieten
Regelmäßig trinken ist für Hunde auf langen Autofahrten besonders wichtig. Halter sollten daher für ausreichend Wasser und genügend Trinkgelegenheiten sorgen. Weitere …
Hund während der Autofahrt ständig Wasser anbieten
Zecken bei Hund und Katze sofort entfernen
Für Hunde- und Katzenbesitzer sind Zecken ein leidiges Thema. Die kleinen Parasiten sind aber nicht nur lästig, sondern können auch gefährlich werden.
Zecken bei Hund und Katze sofort entfernen

Kommentare