+
Auch Hunde können frieren, wenn es so richtig kalt ist. Foto: Boris Roessler

Bei Kälte lieber kurz und flott Gassi gehen

Wenn Hunde frieren, fühlen sie sich genauso unwohl wie Menschen. Bei klirrender Kälte müssen die Vierbeiner zwar trotzdem Gassi gehen. Aber Hundehalter sollten dann den Spaziergang nicht zu lange ansetzen.

Stuttgart (dpa/tmn) - Auch viele Hunde mögen nasskaltes Schmuddelwetter überhaupt nicht. Besonders alte und kranke Tiere oder solche mit sehr dünnem Fell frieren dann. Deshalb sollten Halter bei schlechtem Wetter lieber kurz und zügig mit ihrem Hund Gassi gehen, rät die Tierschutzorganisation Peta.

Auch kleine Such- und Schnüffelspiele seien empfehlenswert. Ist der Hund so kälteempfindlich, dass er Kleidung tragen muss, ist es wichtig, auch auf den Bauch zu achten. Denn der ist oft sehr dünn behaart - viele Mäntel wärmen aber nur Brust und Rücken. Bei empfindlichen Tieren achten Halter am besten schon beim Kauf des Mantels darauf, dass auch der Bauch geschützt wird.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abgestürzte Mauersegler nicht selbst aufpäppeln
Mauersegler verbringen den größten Teil der Zeit in der Luft. Das kann für ihre Jungen sehr anstrengend werden. Vor allem wenn es soviel regnet wie im Moment. Dann …
Abgestürzte Mauersegler nicht selbst aufpäppeln
Urlaub mit Haustier: Worauf Halter achten müssen
Mit Hund und Kegel: Wer mit seinem Haustier eine Reise ins Ausland unternimmt, sollte sich gut vorbereiten und die jeweiligen Bestimmungen beachten. Ein paar Tipps vom …
Urlaub mit Haustier: Worauf Halter achten müssen
Bei Gewitter nicht auf ängstliche Hunde einreden
Bei den Hunden ist es wie bei den Menschen: Manche mögen Gewitter und manche verkriechen sich lieber in der Ecke. Vorallem mit ängstlichen Hunden sollten Besitzer den …
Bei Gewitter nicht auf ängstliche Hunde einreden
Exot entlaufen: Das müssen Halter jetzt tun
Auch wenn es eigentlich nicht passieren sollte, kommt es oft genug vor: Das exotische Haustier büxt aus. Was kann man als Besitzer tun und wen muss man informieren?
Exot entlaufen: Das müssen Halter jetzt tun

Kommentare