+
Katzen möchten am liebsten in ihrem Zuhause bleiben, wenn die Familie verreist. Dann ist es Tiersitter nötig. Foto: Inga Kjer/dpa-tmn

Der Urlaub naht

Bei der Suche nach Tiersitter genug Zeit einplanen

Zuverlässig und liebevoll soll der Betreuer für Hund, Katze und Co. zu Hause sein. Denn Tierhalter wollen mit gutem Gewissen in den Urlaub fahren. Das gelingt, wenn sie sich mit dem Tiersitter vorher treffen und genau nachfragen.

Bonn (dpa/tmn) - Wer sein Tier im Urlaub daheim betreuen lassen will, sollte früh genug mit der Planung beginnen. Bei der Suche nach einem Tiersitter im Internet sei Vorsicht geboten, erläutert der Deutsche Tierschutzbund.

Halter achten am besten darauf, dass der Tiersitter ein Gespräch und vorab ein Kennenlernen anbietet. Außerdem sollte er mit der Tierart vertraut sein. Perfekt ist, wenn er Sachkunde nachweisen kann. Auch wer sein Tier in einer speziellen Pension unterbringen will, sollte sich rechtzeitig kümmern und die Einrichtung vorab anschauen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zecken bei Hund und Katze sofort entfernen
Für Hunde- und Katzenbesitzer sind Zecken ein leidiges Thema. Die kleinen Parasiten sind aber nicht nur lästig, sondern können auch gefährlich werden.
Zecken bei Hund und Katze sofort entfernen
"Killermaschine Kalikokrebs" bedroht Tierwelt an Gewässern
Fressen, fressen, vermehren - darin besteht für den aus Nordamerika eingeschleppten Kalikokrebs der Sinn des Lebens. Was wiederum das Ende des Lebens für viele …
"Killermaschine Kalikokrebs" bedroht Tierwelt an Gewässern
Habichtskäuze sollen in der Oberpfalz heimisch werden
In einer Voliere im Steinwald in der Oberpfalz sitzen Habichtskäuze auf einem Ast und blicken neugierig durch das Gitterdach - als ahnten sie, dass sie bald in die …
Habichtskäuze sollen in der Oberpfalz heimisch werden
Fünf Regeln für Kind und Hund
Hunde gehören für viele zum perfekten Familienbild dazu. Das Verhältnis zwischen Kind und Hund verläuft aber nicht immer reibungslos. Damit möglichst nichts schiefgeht, …
Fünf Regeln für Kind und Hund

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.