+
Der "Flucht-Test": Flieht das Kaninchen in eine Ecke und kommt dann schnell wieder hervor, ist das ein Zeichen für seine Gesundheit. Foto: Patrick Pleul

Beim Kaninchen-Kauf auf den "Flucht-Test" achten

Ein Kaninchen zu kaufen, ist der Wunsch vieler Tierfreunde. Ein gesundes Tier erkennen sie beim Händler unter anderem durch den "Flucht-Test". Auch auf äußerliche Erscheinungsmerkmale sollten Kaninchen-Fans achten.

Bremen (dpa/tmn) - Wer ein Kaninchen kaufen möchte, kann beim Händler auf eine Art "Flucht-Test" achten. Greift der Händler nach dem Tier oder tut so, als ob er es fangen will, dann sollte sich das Kaninchen rasch in eine Ecke flüchten.

Ein krankes Kaninchen bleibe mitunter apathisch und ruhig sitzen, heißt es beim Industrieverband Heimtierbedarf. Ein fittes, gesundes Tier komme hingegen wenig später wieder hervor, sei neugierig und munter.

Weitere wichtige Zeichen, auf die Kaninchen-Käufer achten sollten: Das Tier sollte klare Augen haben, ein glänzendes Fell, einen sauberen Po und eine trockene Nase. Beim Händler muss es außerdem genug Platz haben, das Gehege muss sauber sein, und es dürfen keine verdorbenen Futterreste herumliegen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zecken bei Hund und Katze sofort entfernen
Für Hunde- und Katzenbesitzer sind Zecken ein leidiges Thema. Die kleinen Parasiten sind aber nicht nur lästig, sondern können auch gefährlich werden.
Zecken bei Hund und Katze sofort entfernen
"Killermaschine Kalikokrebs" bedroht Tierwelt an Gewässern
Fressen, fressen, vermehren - darin besteht für den aus Nordamerika eingeschleppten Kalikokrebs der Sinn des Lebens. Was wiederum das Ende des Lebens für viele …
"Killermaschine Kalikokrebs" bedroht Tierwelt an Gewässern
Habichtskäuze sollen in der Oberpfalz heimisch werden
In einer Voliere im Steinwald in der Oberpfalz sitzen Habichtskäuze auf einem Ast und blicken neugierig durch das Gitterdach - als ahnten sie, dass sie bald in die …
Habichtskäuze sollen in der Oberpfalz heimisch werden
Fünf Regeln für Kind und Hund
Hunde gehören für viele zum perfekten Familienbild dazu. Das Verhältnis zwischen Kind und Hund verläuft aber nicht immer reibungslos. Damit möglichst nichts schiefgeht, …
Fünf Regeln für Kind und Hund

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.