+
Aquarien müssen nicht immer viel Technik haben. So kommen einige Fische beispielsweise gut ohne Heizung aus.

Temperatur, Beleuchtung etc.

Beleuchtung ja, Heizung nein: Was im Aquarium wichtig ist

Was ist die richtige Temperatur und wie viele Fische können eingesetzt werden? Vor dem Kauf eines Aquariums sollten sich zukünftige Besitzer über einige Dinge informieren.

Viele schreckt vor dem Kauf eines Aquariums die Technik - also die Fragen nach Filterung, Beleuchtung und Heizung. Dabei geht es oft auch ohne viel Technik. Kardinalfische kommen zum Beispiel mit Zimmertemperatur gut aus und brauchen keine Heizung.

Auch Papageienplaties, Zwergkärpflinge und gefleckte Panzerwelse sind geeignet, erläutert der Verband Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde. Tropische Fische brauchen dagegen eine Temperatur des Wassers von 24 bis 28 Grad und deshalb ein Becken mit Heizung.

Wichtig bei einem technikarmen Becken: Halter sollten nicht zu viele Fische einsetzen. So lassen sich optimale Bedingungen leichter stabil halten. Bei einem 54-Liter-Becken sind zum Beispiel je nach Art zehn kleine Fische mit fünf Zentimeter Endgröße passend.

Nicht verzichten sollten Fischhalter hingegen auf spezielle Beleuchtung. Theoretisch lassen sich Becken zwar mit Tageslicht beleuchten. Allerdings fördert Sonnenlicht das Algenwachstum sehr stark, vor allem im Sommer.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Teures Bio-Katzen-Futter ist nur "mangelhaft"
Aus Liebe zum Tier scheut so mancher Katzen-Halter keine Kosten. Wer etwa beim Futter viel Wert auf Bio-Qualität legt, zahlt meist etwas mehr. Doch erfüllen solche …
Teures Bio-Katzen-Futter ist nur "mangelhaft"
Pferde täglich nach Zecken absuchen
Erkranken Pferde an Borreliose, treten erst spät eindeutige Symptome auf. Da die Infektionskrankheit von Zecken übertragen wird, sollten Halter ihr Tier regelmäßig auf …
Pferde täglich nach Zecken absuchen
Kanarienvögel richtig beschäftigen
Wenn Kanarienvogel einzeln gehalten werden, sollten Halter für Beschäftigung sorgen. Die quietschgelben Vögel sind neugierig und brauchen viel Abwechslung.
Kanarienvögel richtig beschäftigen
Das schmutzige Geschäft mit Tierwelpen
Die Welpen reisen Hunderte von Kilometern, geschwächt und eingepfercht zwischen Artgenossen einem ungewissen Ziel entgegen. Wenn sie nicht schon während der Fahrt …
Das schmutzige Geschäft mit Tierwelpen

Kommentare