+
Blindenhunde tragen viel Verantwortung. Sie sollten keinesfalls angelockt oder abgelenkt werden. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Verantwortungsvolle Begleiter

Blindenführhunde nicht anlocken oder ablenken

Assistenzhunde sind für sehbehinderte Menschen extrem wichtig. Die speziell geschulten Tiere bedeuten für ihren Halter Lebensqualität und Sicherheit. Sie sollten keinesfalls abgelenkt werden.

Berlin (dpa/tmn) - Blinde Menschen und ihr Führhund bilden ein eingeschworenes Team. Um die konzentrierte Zusammenarbeit der beiden nicht zu stören, sollte man als Passant das Tier nicht anlocken oder durch Anstarren oder Ansprechen behindern.

Wer selbst einen Hund an der Leine führt, hält besser einigen Abstand: Denn der Führhund darf während seiner Arbeit nicht mit Artgenossen spielen, erläutert der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband.

Wer dem Blinden Hilfe anbieten möchte, sollte ihn am besten ansprechen. Das ist besser, als den Hund am Führbügel oder am Halsband zu greifen, da das Tier dadurch verunsichert wird. In Bus oder Bahn ist es gut, dem Blindenführhund genügend Raum zu geben. Denn bedrängte Tiere verlieren ihre Sicherheit und ihre Konzentration.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Katze knabbert Kabel an: Zahnprobleme können Ursache sein
Katzenbesitzer kennen das: Die Vierbeiner kauen an Kabeln herum. Das tun sie oftmals deswegen, weil sie Zahnschmerzen haben oder sich langweilen. Viel schlimmer sind …
Katze knabbert Kabel an: Zahnprobleme können Ursache sein
Arthrose bei Katzen: Was den Schmerz lindern kann
Die Leidenszeit beginnt mit der kalten, nassen Jahreszeit: Bei Katzen mit Arthrose schmerzen die Gelenke dann besonders. Halter haben verschiedene Möglichkeiten, den …
Arthrose bei Katzen: Was den Schmerz lindern kann
Kranke Haustiere können ihre Besitzer stark belasten
Dass die Pflege eines schwerkranken Angehörigen belastend ist, versteht vermutlich jeder. Aber auch die Betreuung eines chronisch- oder sterbenskranken Haustieres kann …
Kranke Haustiere können ihre Besitzer stark belasten
Laubhaufen im Garten schützen Igel und Insekten
Im Herbst fällt meist viel Laub an. Viele Gartenbesitzer räumen es einfach weg. Doch kleinen Tieren bieten die am Boden liegenden Blätter einen wichtigen Schutz.
Laubhaufen im Garten schützen Igel und Insekten

Kommentare