S-Bahn: Störung auf Linie S8 - Hinweis für Reisende zum Flughafen

S-Bahn: Störung auf Linie S8 - Hinweis für Reisende zum Flughafen

Kuriose Namensgebung

Zoo Bochum: Flamingo-Küken heißt "Horst-Kevin"

  • schließen

Der Zoo in Bochum hat tierischen Nachwuchs bekommen: Fünf Wochen ist das Flamingo-Küken alt. Getauft wurde es auf den eher ungewöhnlichen Namen "Horst-Kevin".

Das ist eine echte Seltenheit: Nicht nur, dass es seit sieben Jahren keinen Flamingo-Nachwuchs mehr im Bochumer Zoo gab, sondern auch die Namensgebung des kleinen Vogels ist eher außergewöhnlich. Horst-Kevin ist im Oktober geschlüpft und bereichert den Tierpark nun um eine weitere Attraktion, wie der WDR berichtet. Tierpfleger Lukas Gers kümmert sich selbst um den Horst-Kevin, da er von seinen Eltern nicht richtig angenommen wurde. Ob's wohl am Namen liegt?

Tierpfleger Lukas zieht Flamingo-Küken Horst-Kevin (Ja, so heißt der kleine Flamingo wirklich) im Tierpark Bochum von Hand auf und erklärt dem Kleinen die Welt.

Posted by WDR Lokalzeit Ruhr on Dienstag, 17. November 2015

 

mil

Rubriklistenbild: © Screenshot / WDR

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Katze knabbert Kabel an: Zahnprobleme können Ursache sein
Katzenbesitzer kennen das: Die Vierbeiner kauen an Kabeln herum. Das tun sie oftmals deswegen, weil sie Zahnschmerzen haben oder sich langweilen. Viel schlimmer sind …
Katze knabbert Kabel an: Zahnprobleme können Ursache sein
Arthrose bei Katzen: Was den Schmerz lindern kann
Die Leidenszeit beginnt mit der kalten, nassen Jahreszeit: Bei Katzen mit Arthrose schmerzen die Gelenke dann besonders. Halter haben verschiedene Möglichkeiten, den …
Arthrose bei Katzen: Was den Schmerz lindern kann
Kranke Haustiere können ihre Besitzer stark belasten
Dass die Pflege eines schwerkranken Angehörigen belastend ist, versteht vermutlich jeder. Aber auch die Betreuung eines chronisch- oder sterbenskranken Haustieres kann …
Kranke Haustiere können ihre Besitzer stark belasten
Laubhaufen im Garten schützen Igel und Insekten
Im Herbst fällt meist viel Laub an. Viele Gartenbesitzer räumen es einfach weg. Doch kleinen Tieren bieten die am Boden liegenden Blätter einen wichtigen Schutz.
Laubhaufen im Garten schützen Igel und Insekten

Kommentare