Kuriose Namensgebung

Zoo Bochum: Flamingo-Küken heißt "Horst-Kevin"

  • schließen

Der Zoo in Bochum hat tierischen Nachwuchs bekommen: Fünf Wochen ist das Flamingo-Küken alt. Getauft wurde es auf den eher ungewöhnlichen Namen "Horst-Kevin".

Das ist eine echte Seltenheit: Nicht nur, dass es seit sieben Jahren keinen Flamingo-Nachwuchs mehr im Bochumer Zoo gab, sondern auch die Namensgebung des kleinen Vogels ist eher außergewöhnlich. Horst-Kevin ist im Oktober geschlüpft und bereichert den Tierpark nun um eine weitere Attraktion, wie der WDR berichtet. Tierpfleger Lukas Gers kümmert sich selbst um den Horst-Kevin, da er von seinen Eltern nicht richtig angenommen wurde. Ob's wohl am Namen liegt?

Tierpfleger Lukas zieht Flamingo-Küken Horst-Kevin (Ja, so heißt der kleine Flamingo wirklich) im Tierpark Bochum von Hand auf und erklärt dem Kleinen die Welt.

Posted by WDR Lokalzeit Ruhr on Dienstag, 17. November 2015

 

mil

Rubriklistenbild: © Screenshot / WDR

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Meerschweinchen können Hautpilz übertragen
Hautpilz ist übertragbar - auch von Tier auf Mensch. Das sollten vor allem Besitzer von Meerschweinchen wissen. Das Risiko ist groß, zumal die Zahl der Infektionen in …
Meerschweinchen können Hautpilz übertragen
Teures Bio-Katzen-Futter ist nur "mangelhaft"
Aus Liebe zum Tier scheut so mancher Katzen-Halter keine Kosten. Wer etwa beim Futter viel Wert auf Bio-Qualität legt, zahlt meist etwas mehr. Doch erfüllen solche …
Teures Bio-Katzen-Futter ist nur "mangelhaft"
Pferde täglich nach Zecken absuchen
Erkranken Pferde an Borreliose, treten erst spät eindeutige Symptome auf. Da die Infektionskrankheit von Zecken übertragen wird, sollten Halter ihr Tier regelmäßig auf …
Pferde täglich nach Zecken absuchen
Kanarienvögel richtig beschäftigen
Wenn Kanarienvogel einzeln gehalten werden, sollten Halter für Beschäftigung sorgen. Die quietschgelben Vögel sind neugierig und brauchen viel Abwechslung.
Kanarienvögel richtig beschäftigen

Kommentare