Sie suchen nun ein neues Zuhause

Diese Tiere waren Weihnachtsgeschenke

München - Von Ende Dezember bis März werden im städtischen Tierheim rund 30 Prozent mehr Tiere abgegeben als sonst. Wir zeigen fünf, die ein Geschenk waren und nun auf neue Besitzer hoffen.

Ein Tier unterm Weihnachtsbaum – da leuchten die Kinder­augen. Aber die anfängliche Euphorie lässt häufig schnell nach. „Die Leute wissen oft nicht, das ein Tier Aufwand bedeutet,“ sagt Judith Brettmeister vom Tierheim. Und: „Die Leute bringen jetzt ihre Wohnungen auf Vordermann und da stört dann ein Kleintier.“

Von Ende Dezember bis März werden im städtischen Tierheim rund 30 Prozent mehr Tiere abgegeben als sonst – allein vom 1. Januar bis 6. Januar waren’s 145.

Wir zeigen fünf Tiere, die ein Geschenk waren und nun auf neue Besitzer hoffen:

Diese Tiere waren Weihnachtsgeschenke

Diese Tiere waren Weihnachtsgeschenke

Diese Tiere waren Weihnachtsgeschenke

Lara Braml

Rubriklistenbild: © Bodmer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare