8.000 Kilometer entfernt

Dieser Pinguin besucht jedes Jahr seinen Lebensretter

  • schließen

Mit einem jährlichen Besuch bedankt sich Pinguin "Dindim" bei seinem Retter auf einer Insel in Brasilien. Dafür nimmt er eine weite Reise auf sich.

Im Jahr 2011 fand der Fischer Joao Pereira de Souza (71) den Pinguin am Strand einer Insel bei Rio de Janeiro. Der Vogel war völlig mit Öl verklebt und am Sterben. De Souza säuberte ihn in der Dusche und päppelte "Dindim", wie er ihn taufte, mit Fisch wieder auf, wie die britische Nachrichtenseite Independent berichtet. Eine ungewöhnliche Freundschaft entstand zwischen den beiden, obwohl der Kontakt zu Menschen für Pinguine oft stressig ist. Seitdem besucht der Pinguin jedes Jahr seinen Lebensretter auf seiner Insel und bleibt bis zu acht Monate bei ihm.

Dabei nimmt "Dindim" eine lange und beschwerliche Reise von rund 8.000 Kilometern auf sich. Südamerikanische Magellan-Pinguine leben normalerweise in der Küstenregion von Argentinien und Chile. In einem Interview mit dem Sender Globo TV erklärt de Souza die außergewöhnliche Verbindung: "Ich liebe den Pinguin wie mein eigenes Kind, und ich glaube er liebt mich auch. Jeder meinte, dass er nicht zurückkommen würde, aber er besuchte mich die letzten vier Jahre über. Er kommt im Juni und bleibt bis Februar und ist jedes Jahr glücklicher, mich zu sehen."

Rubriklistenbild: © Screenshot YouTube / Wall Street Journal

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Arthrose bei Katzen: Was den Schmerz lindern kann
Die Leidenszeit beginnt mit der kalten, nassen Jahreszeit: Bei Katzen mit Arthrose schmerzen die Gelenke dann besonders. Halter haben verschiedene Möglichkeiten, den …
Arthrose bei Katzen: Was den Schmerz lindern kann
Kranke Haustiere können ihre Besitzer stark belasten
Dass die Pflege eines schwerkranken Angehörigen belastend ist, versteht vermutlich jeder. Aber auch die Betreuung eines chronisch- oder sterbenskranken Haustieres kann …
Kranke Haustiere können ihre Besitzer stark belasten
Laubhaufen im Garten schützen Igel und Insekten
Im Herbst fällt meist viel Laub an. Viele Gartenbesitzer räumen es einfach weg. Doch kleinen Tieren bieten die am Boden liegenden Blätter einen wichtigen Schutz.
Laubhaufen im Garten schützen Igel und Insekten
Landkrabben fühlen sich zu Hause im Terrarium wohl
Nicht alle Haustiere sind pflegeleicht - Landkrabben schon. Wer sie mag, kann sie zu Hause in einem Terrarium halten. Dort mögen sie die Gesellschaft von Artgenossen - …
Landkrabben fühlen sich zu Hause im Terrarium wohl

Kommentare