+
Sind Landschildkröten, hier eine Braune Landschildkröte (Manouria emys), appetitlos und magern ab, können sie von einem Parasiten befallen sein. Foto: Andrea Warnecke

Durchfall bei Schildkröten wird oft von Parasit verursacht

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Haben Landschildkröten wenig Appetit und leiden an hartnäckigen Durchfällen, ist daran meist ein Parasit schuld. Medikamente und gründliche Hygiene können erkrankten Tieren helfen.

Die sogenannten Kryptosporidien waren bislang vor allem als Krankheitserreger von Schlangen und Echsen bekannt, können aber auch Schildkröten befallen. Damit sich die Parasiten nicht weiter ausbreiten, sollten Halter Schildkröten von anderen Tieren fernhalten. Darauf weist der Berufsverband praktizierender Tierärzte hin.

Außerdem sollten Besitzer beim Saubermachen von Terrarium und Gehege besonders auf Hygiene achten, damit sie die Keime nicht unabsichtlich verschleppen. Im Krankheitsfall helfen Schildkröten Medikamente. Befallene Tiere bleiben aber in der Regel ein Leben lang Träger des Parasiten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ältere Vögel brauchen bequeme Sitzgelegenheiten im Käfig
Nicht nur Menschen werden im Alter träge. Auch Vögel schränken ihre Bewegung ein. Deswegen brauchen sie im Käfig bequeme Sitzplätze. Mit Korkrinde lassen sich solche …
Ältere Vögel brauchen bequeme Sitzgelegenheiten im Käfig
Hund während der Autofahrt ständig Wasser anbieten
Regelmäßig trinken ist für Hunde auf langen Autofahrten besonders wichtig. Halter sollten daher für ausreichend Wasser und genügend Trinkgelegenheiten sorgen. Weitere …
Hund während der Autofahrt ständig Wasser anbieten
Zecken bei Hund und Katze sofort entfernen
Für Hunde- und Katzenbesitzer sind Zecken ein leidiges Thema. Die kleinen Parasiten sind aber nicht nur lästig, sondern können auch gefährlich werden.
Zecken bei Hund und Katze sofort entfernen
"Killermaschine Kalikokrebs" bedroht Tierwelt an Gewässern
Fressen, fressen, vermehren - darin besteht für den aus Nordamerika eingeschleppten Kalikokrebs der Sinn des Lebens. Was wiederum das Ende des Lebens für viele …
"Killermaschine Kalikokrebs" bedroht Tierwelt an Gewässern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.