Rückruf mehrerer Produkte: Bei Verzehr drohen Gesundheitsgefahren

Rückruf mehrerer Produkte: Bei Verzehr drohen Gesundheitsgefahren
+
Leopardgeckos (Eublepharis macularius) gehören zu den wechselwarmen Tieren und brauchen in der kälteren Jahreszeit Winterruhe. Foto: Andrea Warnecke

Echsen während der Winterruhe nicht füttern

Berlin (dpa/tmn) - Auch wenn es für ihre Besitzer schade ist: Echsen brauchen während der Winterzeit Ruhe. Halter sollten die Beleuchtung im Terrarium entsprechend verringern.

Echsen wie Bartagamen und Leopardgeckos müssen Winterruhe halten. Da die Tiere normalerweise in Steppen oder Steinwüsten leben, brauchen sie relativ warme Temperaturen zum Überwintern. Zwischen 15 bis 20 Grad sind ideal. Zusätzliche Wärmelampen im Terrarium schalten Halter besser aus. Außerdem sollten sie die Beleuchtungsdauer langsam innerhalb von vier Wochen von 14 auf 6 bis 8 Stunden reduzieren. Darauf weist die Bundestierärztekammer hin.

Sobald Licht und Temperatur reduziert werden, dürfen die Tiere nicht mehr gefüttert werden. Aufgrund ihres reduzierten Stoffwechsels können die Echsen das Futter nicht mehr verdauen. Frisches Wasser brauchen sie aber auch während der Winterruhe.

Normalerweise vergraben sich die Echsen während der Ruhephase im Sand. Tauchen sie gelegentlich auf oder öffnen von Zeit zu Zeit die Augen, ist das normal und kein Grund zur Sorge.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Korallen brauchen im Aquarium besonders viel Licht
Korallenbesitzer müssen einige Dinge beachten: Ist für ausreichend Helligkeit und Strömung gesorgt? Ist das Wasser sauber genug? Wichtige Eckdaten.
Korallen brauchen im Aquarium besonders viel Licht
Diese Möglichkeiten haben Haustierbesitzer im Urlaub
Spontan die Koffer packen und ab in den Urlaub - so einfach geht es nicht, wenn man ein Haustier besitzt. Halter müssen sich immer überlegen, wer in der Abwesenheit auf …
Diese Möglichkeiten haben Haustierbesitzer im Urlaub
Hundesteuer auch für zeitlich begrenzte Tierpflege
Ist ein Tierfreund, der vorübergehend einen Hund pflegt, ein "Hundehalter"? Mit dieser Frage beschäftigte sich das Oberverwaltungsgericht Münster. Es geht um die …
Hundesteuer auch für zeitlich begrenzte Tierpflege
Chip-Kennzeichnung allein reicht bei Haustieren nicht aus
Die Kennzeichnung mit einem Mikrochip hilft bei der Suche nach vermissten Haustieren. Wichtig dabei ist, dass die Chipnummer auch in einer international abrufbaren …
Chip-Kennzeichnung allein reicht bei Haustieren nicht aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.