+
Pferde fühlen sich auf einer gepflegten Koppel besonders wohl. Auf Kaninchenlöcher und Sackgassen sollte Halter besonders acht geben.

Ecken und Löcher

Gefahren auf der Pferdeweide vermeiden

Da Pferde äußerst sensible Tiere sind, sollten Halter auf eine gut gepflegte Koppel achten. Für die Rangordnung sind ausreichende Ausweichmöglichkeiten wichtig. Doch auch Kaninchen können mitunter für schwierigkeiten sorgen.

Bramsche - Die ideale Koppel für Pferde kommt ohne spitze Winkel und Sackgassen aus. Ein Problem sind solche Ecken nämlich vor allem für rangniedere Tiere in einer Herde. "Sie können dort schlecht ausweichen", erklärt Friederike Hänsch von der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz.

Wichtig ist auch, dass Halter den Boden der Weide regelmäßig auf Buddellöcher von Kaninchen oder Hunden kontrollieren. Eventuelle Stolperstellen sollten aufgefüllt werden, damit sich die Vierbeiner nicht verletzen.

Was die Umzäunung der Koppel angeht, ist ein reiner Stacheldraht- oder Knotengitterzaun tierschutzwidrig und daher nicht mehr erlaubt. Ihn dürfen Halter nur in Kombination mit einem Stromzaun einsetzen. "Dieser sollte aber straff gespannt sein, damit sich die Pferde nicht versehentlich darin verfangen können", sagt Hänsch.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Welche Fische ins Riffaquarium gehören
Wer an ein Aquarium denkt, hat viele verschiedene Fische im Kopf, die im Wasser umhertollen. Doch nicht alle Fischarten vertragen sich miteinander. Das sollten vor …
Welche Fische ins Riffaquarium gehören
Bei älteren Katzen regelmäßig Blutdruck überprüfen
Nicht nur Menschen, auch Katzen neigen im Alter zu Beschwerden. Tierbesitzer sollten deshalb regelmäßige Untersuchungen einplanen.
Bei älteren Katzen regelmäßig Blutdruck überprüfen
Feuerwehr rettet auch Hunde und Katzen
Wenn ein Brand in der Wohnung ausbricht, sind Tierbesitzer meist auf die Rettung ihre Lieblinge fokussiert. Dies kann jedoch auch die Feuerwehr übernehmen.
Feuerwehr rettet auch Hunde und Katzen
Tierhalter benötigen in Deutschland keine Extra-Impfungen
Haustiere nehmen in deuteschen Haushalten einen hohen Stellenwert ein. Allerdings übertragen Tiere auch Krankheiten - extra Impfungen sind allerdings nicht notwendig.
Tierhalter benötigen in Deutschland keine Extra-Impfungen

Kommentare