+
Ein Tier sollte kein Weihnachtsgeschenk sein. Zumal gerade in der Festtagszeit zu viel Trubel für Neuankömmlinge herrscht. Foto: Aktion Tier/Ursula Bauer

Ein Haustier besser nicht in der Vorweihnachtszeit zulegen

Auch wenn die Kinder sich noch so sehr nach einem Haustier sehen: Als Weihnachtsgeschenk sind neue lebendige Mitbewohner völlig ungeeignet. Zumal es Neuankömmlingen schwer fällt, sich in all dem Festtagstrubel an ein neues Zuhause zu gewöhnen.

Bonn (dpa/tmn) - Dass ein Haustier kein Weihnachtsgeschenk sein sollte, wissen die meisten. Wer ein Tier haben möchte, sollte das generell sehr gut überlegen und mit der ganzen Familie besprechen, rät der Deutsche Tierschutzbund.

Ein neues Haustier sollte nach Möglichkeit auch nicht zur Weihnachtszeit aufgenommen werden. Dann herrscht oft Trubel und Hektik, was es dem neuen Bewohner sehr schwer mache, sich in Ruhe einzugewöhnen. Außerdem werden trotz aller Warnungen nach den Feiertagen oft viele Tiere in den Tierheimen abgegeben, die dann ein neues Zuhause suchen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Katze knabbert Kabel an: Zahnprobleme können Ursache sein
Katzenbesitzer kennen das: Die Vierbeiner kauen an Kabeln herum. Das tun sie oftmals deswegen, weil sie Zahnschmerzen haben oder sich langweilen. Viel schlimmer sind …
Katze knabbert Kabel an: Zahnprobleme können Ursache sein
Arthrose bei Katzen: Was den Schmerz lindern kann
Die Leidenszeit beginnt mit der kalten, nassen Jahreszeit: Bei Katzen mit Arthrose schmerzen die Gelenke dann besonders. Halter haben verschiedene Möglichkeiten, den …
Arthrose bei Katzen: Was den Schmerz lindern kann
Kranke Haustiere können ihre Besitzer stark belasten
Dass die Pflege eines schwerkranken Angehörigen belastend ist, versteht vermutlich jeder. Aber auch die Betreuung eines chronisch- oder sterbenskranken Haustieres kann …
Kranke Haustiere können ihre Besitzer stark belasten
Laubhaufen im Garten schützen Igel und Insekten
Im Herbst fällt meist viel Laub an. Viele Gartenbesitzer räumen es einfach weg. Doch kleinen Tieren bieten die am Boden liegenden Blätter einen wichtigen Schutz.
Laubhaufen im Garten schützen Igel und Insekten

Kommentare