+
Perfekte Symbiose: Clownfische schützen Seeanemonen vor Fressfeinden. Foto: David Ebener

Ein Meerwasseraquarium verlangt viel Vorbereitung

Fans der faszinierenden Meeres-Welt können sich mit dem Meerwasseraquarium einen Traum erfüllen. Dafür müssen sie jedoch auf einiges achten - zum Beispiel darauf, dass die Lebewesen miteinander harmonieren.

Overath (dpa/tmn) - Wer ein Meerwasseraquarium haben möchte, sollte die Zusammensetzung vorher ganz genau planen. Denn die Tiere im Becken müssen zueinander passen - und die technische Ausstattung sollte darauf ausgerichtet werden.

Darauf weist die Fördergemeinschaft Leben mit Heimtieren hin. So sollten sich Käufer genau informieren, wie sich beispielsweise das Salzwasser aufbereiten lässt.

Ein wichtiger Bestandteil im Meerwasseraquarium sind Korallen und Seeanemonen - die allerdings keine Pflanzen sind und genauso viel Pflege brauchen wie Fische.

Die Seeanemonen sollten erst in ein schon fertiges, besiedeltes Aquarium kommen. Beim Kauf dürfen sie nicht schlaff sein oder lose im Becken treiben. Die Seeanemone muss fest auf dem Fuß stehen und eine geschlossene Mundöffnung haben.

Und: Wer Seeanemonen im Aquarium hat, sollte auch Clownfische dazu setzen. Denn beide leben in einer Symbiose und schützen sich gegenseitig vor Fressfeinden - Clownfische werden deshalb auch Anemonenfische genannt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Teures Bio-Katzen-Futter ist nur "mangelhaft"
Aus Liebe zum Tier scheut so mancher Katzen-Halter keine Kosten. Wer etwa beim Futter viel Wert auf Bio-Qualität legt, zahlt meist etwas mehr. Doch erfüllen solche …
Teures Bio-Katzen-Futter ist nur "mangelhaft"
Pferde täglich nach Zecken absuchen
Erkranken Pferde an Borreliose, treten erst spät eindeutige Symptome auf. Da die Infektionskrankheit von Zecken übertragen wird, sollten Halter ihr Tier regelmäßig auf …
Pferde täglich nach Zecken absuchen
Kanarienvögel richtig beschäftigen
Wenn Kanarienvogel einzeln gehalten werden, sollten Halter für Beschäftigung sorgen. Die quietschgelben Vögel sind neugierig und brauchen viel Abwechslung.
Kanarienvögel richtig beschäftigen
Das schmutzige Geschäft mit Tierwelpen
Die Welpen reisen Hunderte von Kilometern, geschwächt und eingepfercht zwischen Artgenossen einem ungewissen Ziel entgegen. Wenn sie nicht schon während der Fahrt …
Das schmutzige Geschäft mit Tierwelpen

Kommentare