Diese Pflanzen sind für Haustiere gefährlich

Berlin - Pflanzen sind nicht nur schön, sie können auch Schaden anrichten: Manche sind hochgiftig und besonders für Haustiere gefährlich. Bestimmte Arten sollten deshalb nicht in der Wohnung stehen.

An exotischen Zimmerpflanzen können sich Vögel, Katzen und Nager vergiften. Schon geringe Mengen von Ritterstern, Prachtlilie, Becherprimel oder Korallenbäumchen reichen aus. Halter sollten bei der Wohnungseinrichtung deshalb besser auf diese Arten verzichten, rät Tina Hölscher, Tierärztin bei Aktion Tier. Symptome einer Vergiftung sind starker Speichelfluss, Durchfall, Gleichgewichtsstörungen und Muskelzittern. Um einen Atemstillstand zu verhindern, sollten die Tiere bei diesen Anzeichen so schnell wie möglich zum Tierarzt gebracht werden.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Pferdebesitzer müssen ebenfalls aufmerksam sein. Eibe, Hahnenfuß und Jakobs-Greiskraut können toxisch wirken. Zur Gruppe der gefährlichen Pflanzen gehören außerdem die Herbstzeitlosen, deren Gift auch beim Trocknen nicht verloren geht. Daher kann laut Aktion Tier auch Heu gefährlich sein, und sollte nur aus vertrauenswürdiger Quelle bezogen werden.

dpa/tmn

Rubriklistenbild: © Symbolbild (dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So kann man Hunde zu Hause gut beschäftigen
Spazieren gehen ist zwar auch bei schlechtem Wetter unumgänglich, doch manchmal müssen Hunde auch zu Hause beschäftigt werden. Wer es schlau anstellt, hat in seinem …
So kann man Hunde zu Hause gut beschäftigen
Bei Schildkröten nach Winterschlaf Augen und Panzer prüfen
Schildkröten wachen im Frühjahr aus ihrem Winterschlaf auf. Nach der langen Ruheperiode ist ein ausführlicher Gesundheitscheck wichtig. Worauf sollten Halter achten?
Bei Schildkröten nach Winterschlaf Augen und Panzer prüfen
Wenn Haustiere zur Therapie gehen
Menschen schicken heutzutage nicht nur sich selbst, sondern auch ihre Haustiere zum Therapeuten. Doch was sagt das über uns aus? Ein Besuch bei der Katzentherapeutin …
Wenn Haustiere zur Therapie gehen
Im Wald auf Wildtiere Rücksicht nehmen
Im Frühjahr sind viele Wildtiere im Wald mit ihren Jungen unterwegs. Spaziergänger sollten deshalb besonders vorsichtig sein, da sich die Tiere gestört oder bedroht …
Im Wald auf Wildtiere Rücksicht nehmen

Kommentare