+
Eingewebte Terrarien sollten Halter selten saubermachen. Foto: Andrea Warnecke

Fäden im Spinnenterrarium besser hängen lassen

Bramsche (dpa/tmn) - Spinnenfäden sollten im Terrarium der Achtbeiner nur zweimal im Jahr entfernt werden, während Kot und Futterreste direkt entsorgt werden müssen. Das verhindert unnötigen Stress bei der Spinne.

Vogelspinnen weben ihr Terrarium fast komplett ein. Trotzdem sollten sich Halter mit dem Saubermachen zurückhalten und die Fäden nicht zu häufig entfernen. Das könne das Tier unnötig stressen. Eine Komplettreinigung reiche maximal zweimal im Jahr aus, rät die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz. Kot, gehäutete Haut oder Futterreste sollten sich dagegen nicht ansammeln und werden lieber gleich entfernt.

Zum Reinigen verwenden Besitzer am besten spezielle Reinigungsmittel aus dem Fachhandel. Viele Desinfektionsmittel sind nicht für Spinnentiere geeignet. Nach der Reinigung lüftet das Terrarium idealerweise eine Weile aus, damit alle Dämpfe des Mittels verfliegen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abgestürzte Mauersegler nicht selbst aufpäppeln
Mauersegler verbringen den größten Teil der Zeit in der Luft. Das kann für ihre Jungen sehr anstrengend werden. Vor allem wenn es soviel regnet wie im Moment. Dann …
Abgestürzte Mauersegler nicht selbst aufpäppeln
Urlaub mit Haustier: Worauf Halter achten müssen
Mit Hund und Kegel: Wer mit seinem Haustier eine Reise ins Ausland unternimmt, sollte sich gut vorbereiten und die jeweiligen Bestimmungen beachten. Ein paar Tipps vom …
Urlaub mit Haustier: Worauf Halter achten müssen
Bei Gewitter nicht auf ängstliche Hunde einreden
Bei den Hunden ist es wie bei den Menschen: Manche mögen Gewitter und manche verkriechen sich lieber in der Ecke. Vorallem mit ängstlichen Hunden sollten Besitzer den …
Bei Gewitter nicht auf ängstliche Hunde einreden
Exot entlaufen: Das müssen Halter jetzt tun
Auch wenn es eigentlich nicht passieren sollte, kommt es oft genug vor: Das exotische Haustier büxt aus. Was kann man als Besitzer tun und wen muss man informieren?
Exot entlaufen: Das müssen Halter jetzt tun

Kommentare