Bill Cosby im Missbrauchsprozess schuldig gesprochen

Bill Cosby im Missbrauchsprozess schuldig gesprochen
+
Fische haben empfindsame Augen, die sich nur langsam an Helligkeit gewöhnen. Ist es noch dunkel, sollte nicht plötzlich starkes Licht angestellt werden. Foto: Sebastian Kahnert

Fische langsam ans Licht gewöhnen

Bramsche (dpa/tmn) - Die Augen von Fischen passen sich an die Lichtverhältnisse von Tag und Nacht an. Um sich an mehr Helligkeit zu gewöhnen, braucht das Fischauge etwa 20 bis 30 Minuten. Daher sollte das Licht langsam von dunkel auf hell geregelt werden.

Halter sollten nicht auf einen Schlag das Aquariumlicht anknipsen. "Das blendet die Tiere enorm", erklärt Regine Rottmayer von der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz. Außerdem haben Fische keine Lider, mit denen sie ihre Augen schützen können. Wichtig sei, dass Halter die Dämmerung simulieren.

Je nachdem, wo das Becken mit den Fischen steht, könne man beispielsweise erstmal eine andere Lampe im Raum anmachen. So können sich die Fische langsam ans Licht gewöhnen. Im Fachhandel gebe es auch spezielle Lampen zu kaufen, mit denen sich die Dämmerungsphase gut simulieren lasse.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Meerschweinchen können Hautpilz übertragen
Hautpilz ist übertragbar - auch von Tier auf Mensch. Das sollten vor allem Besitzer von Meerschweinchen wissen. Das Risiko ist groß, zumal die Zahl der Infektionen in …
Meerschweinchen können Hautpilz übertragen
Teures Bio-Katzen-Futter ist nur "mangelhaft"
Aus Liebe zum Tier scheut so mancher Katzen-Halter keine Kosten. Wer etwa beim Futter viel Wert auf Bio-Qualität legt, zahlt meist etwas mehr. Doch erfüllen solche …
Teures Bio-Katzen-Futter ist nur "mangelhaft"
Pferde täglich nach Zecken absuchen
Erkranken Pferde an Borreliose, treten erst spät eindeutige Symptome auf. Da die Infektionskrankheit von Zecken übertragen wird, sollten Halter ihr Tier regelmäßig auf …
Pferde täglich nach Zecken absuchen
Kanarienvögel richtig beschäftigen
Wenn Kanarienvogel einzeln gehalten werden, sollten Halter für Beschäftigung sorgen. Die quietschgelben Vögel sind neugierig und brauchen viel Abwechslung.
Kanarienvögel richtig beschäftigen

Kommentare