+
Wellensittiche sind glücklich, wenn sie etwas Hartes wie eine Möhre zum Knabbern bekommen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Lust am Knabbern

Frische Zweige oder Gemüse: Vögel brauchen etwas zum Nagen

Vögel sind für ihren Nagetrieb bekannt. Das kann sich durchaus negativ auf die Möbel der Halter auswirken. Doch es gibt Wege, wie sich unerwünschtes Knabbern verhindern lässt.

Hannover (dpa/tmn) - Tapeten, Gardinen oder Möbel: Manche Vögel leben ihren Knabbertrieb in der gesamten Wohnung aus. Um den angeborenen Nageinstinkt in andere Wege zu leiten, sollten Halter ihrem Tier Alternativen anbieten.

Das können zum Beispiel frische Zweige von Weiden und anderen Weichhölzern sein, die man im Raum aufhängt. Auch harte Gemüsesorten wie Karotten geben Vögeln die Gelegenheit, ihren Nagetrieb auszuleben, sagt Norbert Kummerfeld von der Tierärztlichen Hochschule in Hannover.

Die richtige Ausstattung der Voliere hilft ebenfalls, unerwünschtes Knabbern zu verhindern. Ein Kalkstein oder eine Sepiaschale gehören zum Grundzubehör.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wenn Herrchen mit Handy Gassi geht
Mal ein Stöckchen werfen, Fange spielen, zusammen herumtollen - das lieben Hunde beim Gassigehen. Doch was passiert, wenn der Hundehalter stattdessen lieber in sozialen …
Wenn Herrchen mit Handy Gassi geht
Rohfleischprodukte für Hunde haben viele Bakterien
Rohes Fleisch für Boxer Buddy oder Dogge Lucy: Tierhalter wollen damit zurück zur Natur und das Immunsystem der Vierbeiner stärken. Für die Zweibeiner in ihrer Umgebung …
Rohfleischprodukte für Hunde haben viele Bakterien
Auch kleine Hunde können bissig und gefährlich sein
Kleine Hunde sind einfach nur süß? Das muss sich keineswegs bestätigen. Sobald sie als gefährlich eingestuft werden, müssen auch kleine Rassen mit Maulkorb und Auflagen …
Auch kleine Hunde können bissig und gefährlich sein
Darauf müssen Hundehalter im Herbst achten
Hunde im Herbst - das ist nicht ohne. Denn Kastanien, Walnüsse & Co können giftige Substanzen enthalten. Das Spielen damit kann für den Hund tödlich enden. Aber auch …
Darauf müssen Hundehalter im Herbst achten

Kommentare