+
Den Besuch beim Tierarzt muss der Halter zahlen - es sei denn, das Tier ist krankenversichert. Foto: Patrick Pleul/dpa

Gesundheitskosten

Früh in Krankenversicherung für Tiere investieren

Viele Tierhalter wissen: Ein krankes Tier kann hohe Kosten verursachen. Eine Krankenversicherung für den Vierbeiner kann sich da auszahlen. Die Entscheidung dafür sollte nicht zu spät fallen.

Berlin (dpa/tmn) - Geld in eine Krankenversicherung für Tiere zu investieren, kann sich lohnen. Denn Operationen oder Medikamente für typische Altersleiden - an Herz oder Nieren etwa - sind oft sehr teuer, warnt die Aktion Tier.

Wenn die Tiere erst einmal so ein Leiden entwickelt haben, ist es aber oft schon zu spät: Manche Versicherungen nehmen Tiere dann gar nicht mehr auf oder bezahlen nicht für bereits existierende Krankheiten beziehungsweise die Behandlung der Folgen.

Deshalb sollten Tierhalter die Versicherung möglichst früh abschließen. Junge und gesunde Tiere sind dann nicht nur komplett geschützt, sie zahlen auch deutlich weniger. Vor der Unterschrift lohnt sich aber ein Blick ins Kleingedruckte beziehungsweise genaues Nachfragen. Denn zwischen den Policen gibt es große Unterschiede: Manche zahlen zum Beispiel nicht für Operationen, andere nicht für Reha-Maßnahmen. Alternativ gibt es auch reine OP-Versicherungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie viele Pfunde ein Pferd tragen kann
Ist ein Reiter zu schwer, kann das beim Pferd zu dauerhaften Schäden führen. Das Gewicht des Reiters ist nicht der einzige Richtwert. Die Belastungsgrenze hängt auch von …
Wie viele Pfunde ein Pferd tragen kann
Wenn Herrchen mit Handy Gassi geht
Mal ein Stöckchen werfen, Fange spielen, zusammen herumtollen - das lieben Hunde beim Gassigehen. Doch was passiert, wenn der Hundehalter stattdessen lieber in sozialen …
Wenn Herrchen mit Handy Gassi geht
Rohfleischprodukte für Hunde haben viele Bakterien
Rohes Fleisch für Boxer Buddy oder Dogge Lucy: Tierhalter wollen damit zurück zur Natur und das Immunsystem der Vierbeiner stärken. Für die Zweibeiner in ihrer Umgebung …
Rohfleischprodukte für Hunde haben viele Bakterien
Auch kleine Hunde können bissig und gefährlich sein
Kleine Hunde sind einfach nur süß? Das muss sich keineswegs bestätigen. Sobald sie als gefährlich eingestuft werden, müssen auch kleine Rassen mit Maulkorb und Auflagen …
Auch kleine Hunde können bissig und gefährlich sein

Kommentare