+
Lametta kann für Katzen gefährlich werden. Wenn es verschluckt wird, droht eine Verknotung im Magen. Foto: Jens Kalaene

Sauerkraut als Gegenmittel

Gefahr für Katzen: Lametta verknotet sich im Magen

Lametta sorgt für eine Verschönerung des Weihnachtsbaumes. Auch für Katzen kann es als Spielzeug zum Objekt der Begierde werden. Allerdings kann der Weihnachtsbaumschmuck für das Tier auch eine Bedrohung sein.

Berlin (dpa/tmn) - Für Katzen ist Lametta das ideale Spielzeug, könnte man meinen: Es glitzert, bewegt sich und lässt sich gut mit den Pfoten fangen. Der Weihnachtsschmuck ist für die Vierbeiner jedoch gefährlich, wenn er verschluckt wird.

Er kann sich im Magen-Darm-Trakt verknoten und muss im schlimmsten Fall herausoperiert werden, warnt die Organisation Aktion Tier. Doch so weit muss es nicht kommen: Hat die Katze Lametta verschluckt, sollten Halter ihr Katzengras zu fressen geben. So kann sie die Fäden leichter erbrechen.

Eine andere Möglichkeit ist, ein bisschen Sauerkraut ins Nassfutter zu mischen. Das Kraut verbindet sich seinerseits mit dem Lametta und hat dabei abführende Wirkung, erläutert die Tierärztin Tina Hölscher. Hilft beides nicht, müssen Katzenhalter mit ihrem Tier aber zum Tierarzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hund nach den Ferien vom Tierarzt untersuchen lassen
Hundehalter können während ihres Urlaubs meist schwer auf ihren Vierbeiner verzichten. Doch vor allem bei Reisezielen im Mittelmeerraum drohen Krankheiten. Deshalb …
Hund nach den Ferien vom Tierarzt untersuchen lassen
Verhaltensstörung bei Papageien: Das können Halter tun
Papageien sind außergewöhnliche Haustiere, insbesondere weil sie sprechen können. Leider neigen die Vögel zu Verhaltensauffälligkeiten. Doch diesen kann man durch die …
Verhaltensstörung bei Papageien: Das können Halter tun
Ältere Pferde muss man manchmal von der Herde trennen
Ändert sich bei Pferden die Rangordnung, kann es schnell zur Unruhe in der Herde kommen. Manchmal ist es daher notwenidg, ältere Tiere zu isolieren.
Ältere Pferde muss man manchmal von der Herde trennen
Hunde nur alle zwei Wochen waschen
Auch wenn es das Fell angenehmer riechen lässt, sollten Halter ihre Hunde nicht zu häufig mit Shampoo waschen. Dies kann beim Tier zu Hautproblemen führen.
Hunde nur alle zwei Wochen waschen

Kommentare