+
Halter, die ihren Hund zu Halloween kostümieren, müssen aufpassen, dass er keine Kleinteile verschlucken kann. Foto: Stephanie Pilick

Halloween bedeutet für Haustiere oft Stress

Hamburg (dpa/tmn) - Die Kinder rennen in Kostümen durch die Wohnung, und ständig klingelt es mit der verbundenen Forderung: Süßes oder Saures! Für viele Haustiere bedeutet dieser Spaß allerdings Stress, erläutert die Tierschutzorganisation Vier Pfoten.

Die Experten raten deshalb dazu, das Tier am Abend des 31. Oktober in ein ruhiges, hinteres Zimmer zu bringen - falls es im Rest der Wohnung wuselig ist. Wichtig: Süßigkeiten und Kostüme sollten für Tiere tabu sein. Eine Kostümierung des Tieres könne sogar gefährlich werden, wenn es Kleinteile verschluckt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hunden an heißen Tagen keinen Maulkorb anziehen
Der Sommer kann für Hunde tückisch sein. Denn sie können an heißen Tagen einen Hitzschlag und Sonnenstich erleiden. Auf den Maulkorb zu verzichten ist dann wichtig. Doch …
Hunden an heißen Tagen keinen Maulkorb anziehen
Golden-Retriever-Hündin bringt grünen Welpen auf die Welt
In Schottland brachte eine Golden-Retriever-Hündin einen Welpen mit grünem Fell auf die Welt. Wie geht denn das?
Golden-Retriever-Hündin bringt grünen Welpen auf die Welt
Absprachen mit Katzensitter am besten aufschreiben
Dies sollten Reisende nicht zu spät planen: Wo bleibt die Katze während des Urlaubs? Denn ein Katzensitter sollte frühzeitig organisiert werden und in alle wichtigen …
Absprachen mit Katzensitter am besten aufschreiben
Streunerkatzen im Urlaub lieber nicht füttern
Wer hagere Tiere im Urlaub sieht, möchte sie am liebsten gleich füttern. Doch das ist nicht gut. Besser ist es, die Tiere in schützende Hände zu geben.
Streunerkatzen im Urlaub lieber nicht füttern

Kommentare