+
Ein Brustgeschirr ist für Hunde die beste Wahl. Foto: Horst Ossinger

Brustgeschirr besser

Halsband kann bei Hunden Luftröhre und Kehlkopf verletzen

Wer mit seinem Hund in der Stadt oder im Park Gassi geht, sollte ihn an die Leine nehmen. Doch welche Produkte eignen sich dafür am besten? Von Halsbändern raten Experten wegen der gesundheitlichen Gefahren ab.

Berlin (dpa/tmn) - Fast jeder Hundehalter verwendet sie: Halsbänder. Im Zweifel ist ein Brustgeschirr aber die bessere Wahl. Denn angeleint belastet jeder Zug am Hals die Halswirbelsäule, Luftröhre und den Kehlkopf, warnt die Tierrechtsorganisation Peta.

Zieht der Hund dauerhaft am Halsband, wird sogar die Luftröhre gequetscht. Die Muskulatur baut automatisch Spannung auf, um dagegenzuhalten - das kann zu Verspannungen führen.

Wer sich für ein Brustgeschirr entscheidet, sollte auf leichtes und weiches Material achten, zum Beispiel Nylon. Manche Geschirre lassen sich außerdem über den Kopf anziehen und unter dem Bauch schließen. Das ist für Hunde bisweilen angenehmer, als beim Anziehen mit einer Pfote einzusteigen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Darauf müssen Hundehalter im Herbst achten
Hunde im Herbst - das ist nicht ohne. Denn Kastanien, Walnüsse & Co können giftige Substanzen enthalten. Das Spielen damit kann für den Hund tödlich enden. Aber auch …
Darauf müssen Hundehalter im Herbst achten
Welches Tier passt zu mir?
Hund? Katze? Schildkröte? Oder doch einen Vogel? Bei der Anschaffung eines Haustiers sollte man keiner spontanen Idee folgen, sondern sich ausführlich informieren.
Welches Tier passt zu mir?
Pferd nach längerer Pause im Schritt antrainieren
Wenn ein Pferd längere Zeit nicht mehr geritten wurde, sollten Reiter es langsam angehen. Doch wie genau sieht das Training nach einer Pause am besten aus?
Pferd nach längerer Pause im Schritt antrainieren
Was Bello braucht und macht: Ein H-U-N-D-E-Alphabet
"Wuff, wuff!" macht es in beinahe jedem fünften Haushalt. Für kein anderes Haustier geben die Menschen in Deutschland so viel Geld aus wie für ihre Hunde. Reinrassig …
Was Bello braucht und macht: Ein H-U-N-D-E-Alphabet

Kommentare